Schallschutz-Weißlacktüren


Produkte filtern
Hersteller
860,00 mm985,00 mm
1 Artikel


Türen halten nicht nur die Wärme im Raum und verschließen den Blick auf Privates. Sie dämmen auch Geräusche beiderseits des Türblattes und tragen zu Frieden und Ruhe im Haus bei. Die Schallschutz-Weißlacktüren kombinieren eine robuste, elegante Oberfläche mit Schallschutz und Energieeffizienz.

Schallschutz-Weißlacktüren für ein gutes Miteinander

Sie sind musikalisch und Schlagzeug, Trompete und Co. haben ein Extrazimmer verdient? Eine kleine Feier unter Freunden oder ein fröhlicher Fußballabend gehören zum Freizeitvergnügen, sollen aber keine Nachbarn stören? Statten Sie Zimmer, in denen es lauter werden darf, mit einer Schallschutztür aus Weißlack aus. Auch Eingänge zur Wohnung profitieren von dieser Tür. So können Nachbarn oder Familienmitglieder die Ruhe genießen und fühlen sich ungestört.

Wie dämmen Schallschutz-Weißlacktüren?

Schall ist eine Schwingung, die über die Luft übertragen wird. Verschiedene Maßnahmen im Raum verhindern, dass der Schall nach außen dringt. Dazu gehören auch Zarge und Türblatt. Bei der Schallschutztür aus Weißlack ist eine Mittellage aus Vollspan vorhanden. Die durchgehende, stabile Spanplatte verbessert die Schalldämmung gegenüber Standardzimmertüren. Das Türblatt besitzt eine Falzkante. Das bedeutet, dass das Türblatt auf der Zarge aufliegt. Das ermöglicht es, eine zusätzliche Türfalzdichtung zu installieren. Die Schalldämmung wird dadurch weiter erhöht. Die Bodendichtung schließt den Schlitz zum Bodenbelag ab. Ein weiterer Nutzen der Mittellage aus Vollspan ist die Wärmedämmung. Klimaklasse II ist beispielsweise ideal, um Temperaturunterschiede zwischen Treppenhaus und Wohnung zu wahren. Das spart Energie und Kosten.

Wie robust sind Schallschutz-Weißlacktüren?

Die Mittellage der Schallschutztür aus Weißlack ist besonders stabil und besitzt eine hohe mechanische Festigkeit. Dadurch ist die Tür unempfindlich gegen Stöße und bietet Sicherheit. Eine Rundkante lässt das Türblatt nicht nur klassisch-elegant wirken, sondern ist strapazierbar. Um die Oberfläche vor Kratzern und Verschmutzungen zu schützen, ist Weißlack eine solide Wahl. Es handelt sich dabei um einen Acryllack, der in mehreren Schichten aufgebracht wird. Anschließend wird er mit UV-Härtung getrocknet. Dadurch ist der Lack sehr widerstandsfähig. Die ebenmäßige, zeitlose Lackierung ist über Jahre schön und pflegeleicht.

Schallschutz-Weißlacktüren richtig einbauen

Damit die gewünschte Dämmung erreicht wird, achten Sie auf einige Eckpunkte. Wichtige Tipps finden Sie auch in den Montagehinweisen der Hersteller:

  1. Die Schallschutztür mit Weißlack erreicht ein höheres Gewicht als eine Zimmertür. Am besten ist es daher, einen Helfer für den Einbau zu suchen.
  2. Die Zarge richten Sie zuvor aus und verfüllen sie vollständig mit Montagekleber. So erreicht sie ebenfalls die erforderliche Schalldämmung.
  3. Sie hängen das Türblatt so ein, dass es die Dichtung eben aufliegt. Notwendige Veränderungen nehmen Sie an den Bändern vor. Sie lassen sich bei ausgehängter Tür verstellen.
  4. Die Bodendichtung funktioniert nur korrekt, wenn sie an einer ebenen Fläche aufliegt. Wird das Zimmer mit Teppichboden ausgestattet, ist eine Bodenschiene die richtige Lösung. Beim Fliesenboden ist es wichtig, dass unter der Schallschutztür aus Weißlack keine Fuge verläuft.

Bei detaillierten Fragen zu den Produkten oder zum Einbau helfen unsere versierten Fachberater jederzeit gern weiter. Lassen Sie sich von den Vorteilen unserer Schallschutz-Weißlacktüren inspirieren und überzeugen.