Garagentore

31 Artikel
Farbe
499,00 €1.758,82 €
2.190,00 mm5.500,00 mm
1.875,00 mm2.500,00 mm
20,00 mm60,00 mm
HORI Garagentor Sektionaltor Thermo40 W-Sicke Woodgrain weiß SNP Zugfeder

doppelwandig - 2500 x 2125 mm - inkl. Zargenpaket, Antrieb Intro, Führungsschiene und 1 Handsender

 
Merken  
Unser bester Preis!
HORI Garagentor Sektionaltor Thermo40 W-Sicke Woodgrain grau SNP Zugfeder

doppelwandig - 2500 x 2125 mm - inkl. Zargenpaket, Antrieb Intro, Führungsschiene und 1 Handsender

Merken  
Unser bester Preis!

Was Sie beim Garagentor Kaufen beachten sollten

Wie sagt man so schön: Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind. Deswegen steht es oft gut geschützt in einer Garage. Und für eine Garage benötigen Sie das passende Garagentor. Sie haben die Qual der Wahl bei Art, Material und Optik des Tores. Um Sie beim Kauf zu unterstützen, fassen wir hier die wichtigsten Punkte zusammen.

Welche Garagentore gibt es?

Schwingtor

Ein Schwingtor fährt beim Öffnen über zwei Schienen unter die Decke der Garage. Dabei schlägt es nach außen auf. Der dabei eingenommene Platz ist der Schwenkraum. Daher können Sie ein Auto nicht direkt vor das sich öffnende Garagentor stellen.

Sektionaltor

Sektionaltore bestehen aus einzelnen Elementen, den Sektionen. Öffnen Sie das Tor, schieben Sie Element für Element unter die Decke. Die Tore benötigen keinen Schwenkraum. Auch wenn ein Fahrzeug unmittelbar vor der Garage steht, lässt sich das Garagentor problemlos öffnen und schließen. Dieses platzsparende Öffnen ist der große Vorteil von Sektionaltoren.

Rolltor

Rolltore sind eine weitere Variante von Garagentoren. Sie sind ähnlich aufgebaut wie Rollläden an Fenstern: Das Tor wickelt sich beim Öffnen auf. Das ist sehr platzsparend, aber die Tore verschleißen schneller als andere Arten von Garagentoren. Aus diesem Grund eignen sich Rolltore schlecht für viel benutzte Garagen.

Die verschiedenen Antriebsarten

Garagentore lassen sich manuell und elektrisch bedienen. Elektrische Antriebe sind sehr beliebt: Sie verhindern beispielsweise, dass Sie bei Regen das Auto verlassen müssen, um die Garage zu öffnen. Für Stromausfälle sind viele elektrisch betriebene Garagentore mit einer Notentriegelung ausgestattet. Damit lassen sie sich manuell öffnen.

Große Auswahl bei Material und Optik

Es gibt Garagentore aus Holz, Stahl oder Kunststoff. Neben diesen üblichen Materialien gibt es ausgefallene Materialkombinationen, wie Holztore mit Verzierungen aus Stein. Wählen Sie das Garagentor abhängig von der Garage. Hat Ihre Garage einen direkten Zugang zum Wohnhaus, eignet sich ein Tor mit doppelwandigen Paneelen. Diese dämmen Wärme gut. Haben Sie eine freistehende, nicht beheizte Garage, benötigen Sie kein gedämmtes Tor.

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Optiken für die Oberfläche Ihres Tores: Sektionaltore in Sickenoptik sind sehr beliebt. Sicken sind waagerechte Vertiefungen auf der Vorderseite des Tores. Bei einem Tor mit S-Sicke sind die Abstände zwischen den Vertiefungen gering. Bei M-Sicken sind sie etwas größer und bei einer L-Sicke am größten. Es gibt auch Tore mit Kassettenoptik sowie anderen Mustern. Bei vielen Toren können Sie außerdem die Farbe und Struktur der Oberfläche wählen. Grundsätzlich gilt: Wählen Sie, was Ihnen gefällt und zu Ihren Ansprüchen an ein Garagentor passt. Berücksichtigen Sie dabei allerdings die Optik Ihres Hauses, sodass das Garagentor dazu passt oder als optisches Highlight hervorsticht.

So messen Sie ein Garagentor aus

Messen Sie vor dem Kauf Ihres neuen Garagentors verschiedene Punkte der Garage aus. Abhängig von der Einbausituation und den Maßen wählen Sie das passende Tor. Die genauen Bedingungen und Mindestmaße entnehmen Sie der jeweiligen Produktbeschreibung. Messen Sie die folgenden Punkte, bevor Sie Ihr neues Garagentor bestellen:

  • Höhe der Garage vom fertigen Boden zu Decke
  • Breite der Garage
  • Länge der Garage
  • Breite und Höhe der Öffnung
  • Breite von der Öffnung bis zu Wand (rechts und links)
  • Sturzhöhe

Unsere Fachberater unterstützen Sie gern bei der Auswahl des für Ihre Einbausituation passenden Garagentors.

Viele weitere Informationen rund um Garagentore finden Sie in unserem casando Ratgeber.