Vinyl verkleben – So geht’s

50%

Sie benötigen:

  • ‏Vinyldielen
  • ‏Spachtel (nicht bei selbstklebenden Fliesen)
  • ‏geeigneter Klebstoff (nicht bei selbstklebenden Fliesen)
  • ‏Knieschoner
  • ‏Setzlatte oder Schlagschnur
  • ‏Verlegekeile
  • ‏Cuttermesser
  • ‏Unterlage zum Schneiden
  • ‏Winkel und Schmiege
  • ‏Bleistift
  • ‏Taschenrechner

Neben Klick-Vinyl, das sich schwimmend verlegen lässt, können Sie Vinyl verkleben. So wird meistens massives Vinyl verlegt. Geklebter Vinylboden eignet sich zum Beispiel hervorragend für Feuchträume oder für Räume mit Fußbodenheizung. Durch die direkte Verbindung mit dem Untergrund leitet der Bodenbelag die Wärme sehr gut.

Wenn Sie Ihren neuen Vinylboden verkleben möchten, benötigen Sie keine Trittschalldämmung und keine Dampfbremse. Achten Sie darauf, dass Sie ausschließlich Klebstoff verwenden, der für den Einsatzzweck geeignet ist. Bitte berücksichtigen Sie bei der Anwendung die Angaben des Herstellers. Die Materialmenge berechnen Sie genau wie beim schwimmenden Verlegen. Planen Sie auch hier Verschnitt mit ein. Die Sockelleiste berechnen Sie auch genau wie bei anderen Verlegearten. Bei der Verlegung in Feuchträumen dichten Sie die Wandabsachlüsse zusätzlich mit Silikon ab, damit sich keine Feuchtigkeit unter dem Belag sammeln kann.

Zusätzlich zu massiven Dielen, die Sie mit Hilfe von speziellem Klebstoff verkleben, können Sie selbstklebende Vinyldielen kaufen. Wenn Sie diese verlegen, benötigen Sie keinen Klebstoff und keinen Spachtel.

Egal, wie Sie Ihren Boden verlegen: Ein geeigneter Untergrund ist unerlässlich. Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund sauber und trocken ist. Wenn größere Unebenheiten oder Risse vorhanden sind, müssen Sie diese vorab verspachteln. Mineralische Untergründe sollten vor dem Verkleben grundiert werden. Die Grundierung vermindert die Saugfähigkeit und bindet den Reststaub. Außerdem sorgt die Grundierung dafür, dass sich der Untergrund mit dem Klebstoff besser benetzen lässt.

Checkliste „Vinyl vollflächig verkleben“ als PDF

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Holzböden

Casando 2021-02-23

16 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (16)

  1. Avatar Werner Poisl vor 2 Monaten

    Hallo,
    kann ich selbstklebende Vinylplatten auf einem festverklebten Korkboden verlegen?

    • Avatar Vera Stiefelhagen vor 2 Monaten

      Hallo Herr Poisl,

      vielen Dank für Ihre Frage.
      Grundsätzlich ist es möglich, selbstklebendes Vinyl auf verklebtem Korkboden zu verlegen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Der Untergrund – also der Korkboden – muss fest, eben und versiegelt sein. Außerdem sollten Sie eine sehr gründliche Grundreinigung durchführen, um Schmutz, Fette etc. zu entfernen und die Klebehaftung zu gewährleisten.

      Sie tragen dabei allerdings ein gewisses Risiko, dass die Dielen nicht haften oder sich Unebenheiten abzeichnen.

      Viele Grüße
      Vera

  2. Hallo,
    unser von Handwerkern verlegter und geklebter Vinylboden weist ekelhafte und putzresistente Verschmierungen und Streifen auf. Was könnte da passiert sein und wie kann ich dem abhelfen?
    Am besten gar keine Abnahme?
    Danke für jede hilfreiche Antwort.

    • Avatar Linda Smart vor 3 Monaten

      Hallo I.M.,
      vielen Dank für Ihre Frage.

      Um die Schliere zu entfernen können Sie Waschbenzin nutzen, wenn keiner unserer Tipps hilft. Die Tipps erhalten Sie in unserem Ratgeber: https://www.casando.de/ratgeber/vinylboden-richtig-pflegen-und-reinigen/
      Testen Sie dieses Verfahren zuerst an einer unauffälligen Stelle und nur punktuell. So gehen Sie sicher, dass Sie die Oberfläche des Bodens nicht beschädigt wird.

      Sie können natürlich auch den Verleger des Bodens zunächst kontaktieren und Ihren Fall schildern. Vielleicht kann er noch andere Tipps geben oder den Boden ggf. ausbessern.
      Wir hoffen, das hilft Ihnen weiter.

      Viele Grüße
      Linda

  3. Avatar Guido Weis vor 3 Monaten

    Hallo casando,

    wir ziehen um. In der Wohnung liegt heute Laminat, aber das gefällt uns nicht. Meine Idee: Vinyl DRÜBER legen. Aktuell sind wir bei Hart-Ninyl Eiche Cannes Altholz (MU-V-HO) mit integriertem Trittschall. Aus mehreren Gründen für mich ne gute Idee: Untergrund ist absolut gerade, doppelter Trittschall (unter dem Laminat liegt ja auch ner Dämmung), sehr warm, rutschfester als Laminat (wir haben nen Hund). Frage: Spricht etwas GEGEN meine Idee ? MUSS ich das Vinyl verkleben ? Dann würde ich ja das bereits liegende Laminat versauen….dann wäre meine Idee schlecht…. des Weiteren: Kann ich im Badezimmer auf dieses Hartvinyl ne Waschmaschine stellen ? und kann ich ein Wasserbett daraufstellen ? Bei Vinyl wird ja vor hohem Gewicht gerne mal gewarnt, aber was ist bei diesem Hartvinyl ? Letzte Frage: Wenn was kaputt gehen sollte, kann man das „flicken“ ? Danke und auf bald.

    • Avatar Linda Smart vor 3 Monaten

      Hallo Guido,

      vielen Dank für Ihre Fragen.

      Zuallererst: Wir raten Ihnen davon ab, Vinylboden auf einem vorhandenen Laminatboden zu verlegen. Da das Laminat schwimmend verlegt ist, arbeitet es stetig. Dadurch können die Klickverbindungen des Vinyls beschädigt werden. Zudem verlieren Sie die Herstellergarantie, da der Untergrund nicht die Vorgaben des Herstellers erfüllt. Lesen Sie in unserem Ratgeber, auf welchem Untergrund Sie Vinylboden verlegen können: https://www.casando.de/ratgeber/die-geeignete-verlegeflaeche-fuer-parkett/

      Wenn Sie die Untergrund-Vorgaben beachten, können Sie eine Waschmaschine und ein Wasserbett auf dem Boden stellen. Bei der Waschmaschine sollten Sie mit Gleitern arbeiten, um den Boden zu schonen. Wasserbetten stehen in der Regel auf einem Sockel, der das Gewicht verteilt. Daher sollte das auch hier kein Problem sein.

      Wir hoffen, das hilft Ihnen weiter.

      Viele Grüße
      Linda

  4. Hallo! Kann man Hartvinyl kleben? Wenn ja, welchen Kleber nimmt man da am Besten?

  5. Avatar Olga vor 1 Jahr

    Hallo. Kann man selbstklebende vinyl auf Holz kleben? Muss grundiert werden? Mit was? Eignet sich die klebevinyl für Holztreppe?

    • Avatar Linda Smart vor 1 Jahr

      Hallo Olga,

      vielen Dank für Ihre Frage.

      Die Hersteller geben selbstklebendes Vinyl für Holzuntergründe wie OSB- oder Span-Platten nicht frei. Auf einer Treppe empfehlen wir, Hart- oder Vollvinyl zu verkleben.

      Viele Grüße
      Linda

  6. Avatar Anonymous vor 1 Jahr

    Hallo kann ich auf osp Platten vinyl verkleben

    • Avatar Linda Smart vor 1 Jahr

      Hallo Anonymous,

      vielen Dank für Ihre Frage.

      Wenn es sich nicht um selbstklebendes Vinyl handelt, ist das möglich. In unserem Shop bieten wir den Designbelagsklebstoff Stauf D 50 an (https://www.casando.de/stauf-d-50-pvc-designbelagsklebstoff-94105351-produkt/). Dieser ist auch für OSB-Platten geeignet.

      Wichtig: Die Platten müssen roh und geschliffen sein. Danach empfehlen wir, die Platten einmal zu grundieren.

      Viele Grüße
      Linda

  7. Avatar ilyas vor 1 Jahr

    hallo kann ich auf Beschichtete Hdf Platte
    nicht selbstklebende Vinyl Laminat kleben?
    muss ich die Beschichtete Hdf Platte erst grundieren? welchen Kleber ist dafür geeignet ?

    • Avatar Linda Smart vor 1 Jahr

      Hallo Ilyas,

      vielen Dank für Ihre Frage.

      Sie können es zumindest versuchen. Der Untergrund ist für Ihr Vorhaben allerdings ungeeignet. Sie müssten einen Haftgrund auftragen und die Dielen mit einem Designkleber festkleben. Allerdings ist hier jegliche Garantie unsererseits, dass es funktioniert, ausgeschlossen.

      Wenden Sie sich gerne an unsere Fachberater, falls Sie weitere Frage haben: 02266 4735610

      Viele Grüße
      Linda

  8. Avatar ja.holzflieger@gmail,com vor 3 Jahren

    guten tag.

    eine frage noch zur vorbehandlung bei selbstklebenden vinylplatten: der untergrund sind unbehandelte osb-platten, müssen diese mit einer grundieruing behandelt werden und wenn ja, welche grundierung wird empfohlen?

    mit freundlichem gruß,
    jürgen assmann.

    • Avatar Michelle Dornemann vor 3 Jahren

      Guten Morgen,

      grundsätzlich wird davon abgeraten, selbstklebenden Vinylbodenbelag auf OSB Platten zu verlegen. Grund dafür ist, dass sich der Klebstoff nicht mit den OSB Platten verträgt. Es kommt zu einer Wechselwirkung und der Bodenbelag klebt nicht.

      Alternativ können alle Böden schwimmend verlegt werden oder Sie entscheiden sich für Parkett zum verkleben.

      Bei weiteren Fragen helfen auch gern unsere Fachberater unter 02266 4735610 weiter.

      Viele Grüße
      Michelle