HARO Designböden – Die Vorteile auf einen Blick

HARO Designböden sind komplett frei von PVC sowie Weichmachern. Die in Deutschland hergestellten Böden bestechen durch eine hochwertige Holzoptik und ein hervorragendes Trittgefühl. Durch die polymerbasierte Trägerplatte ist der Belag besonders feuchtigkeitsresistent. Die widerstandsfähige UV-Lackierung schützt den Boden vor Sonneneinstrahlung und sorgt dafür das er auch nach Jahren nicht verblasst. Diese Bodenbeläge sind durch ein innovatives Herstellungsverfahren besonders pflegeleicht und strapazierfähig, das spart dir Zeit und Arbeit.

Vom Schlafzimmer bis ins Badezimmer

Dank der robusten Eigenschaft der

Designböden hast du die Möglichkeit diese auch in Feuchträumen wie dem Badezimmer oder der Küche zu verlegen. Mit einer Nutzungsklasse von 32 wie beispielsweise bei der Daily SPC Reihe, ist dieser Boden perfekt für viel beanspruchte Räume wie dem Kinderzimmer oder dem Flur geeignet. Doch auch im gewerblichen Bereich mit einer mittleren Nutzung ist der Boden dieser Reihe ohne Probleme zu verwenden. Des Weiteren eignet sich der Boden auch für Räume mit Fußbodenheizung, hierbei sollte der Grenzwert von max. 0,15 m² K/W eingehalten werden.

HARO Parkett, Laminat oder Designboden - Die Qual der Wahl

Designböden sind vor allem eins: pflegeleicht und preiswert. Sie stehen Laminat- und Parkettböden in nichts nach. Die Struktur und Farben sind so authentisch, dass man sie auf den ersten Blick gar nicht von echtem Holz unterscheiden kann. Parkett hingegen muss regelmäßig gepflegt werden und eignet sich daher nicht für jedermann. Die HARO Design- und Vinylböden sind genau die richtige Wahl, wenn du nicht viel Aufwand betreiben willst, um den Boden in Schuss zu halten.

Wie wird der Designboden verlegt?

Dieser Bodenbelag lässt sich durch die spezielle Klickverbindung im Handumdrehen schwimmend verlegen. Solltest du kein Profi sein, ist diese Verlegeart genau die Richtige. Achte vor der Verlegung darauf, ob du eine Trittschalldämmung oder Dampfsperre benötigst und statte den Untergrund vorher mit der Dämmung aus, anschließend kannst du den Designboden ganz einfach darauf verlegen.

In unserem Onlineshop findest du die passenden Trittschaldämmungen sowie weiteres Zubehör von HARO. Spreche bei Fragen gern unsere kompetenten Fachberater an oder stöbere in unserem casando Ratgeber.