Welche ist die richtige Mülltonnenbox?

100%

Mit der Zeit ändern sich die Gewohnheiten der Menschen: Früher gab es eine große Mülltonne für den gesamten Hausmüll. Heute trennen wir zwischen Restmüll, Kompost, Altpapier und Wertstoffen. Das ist ökologisch ein riesiger Fortschritt. Die verschiedenen Tonnen nehmen jedoch immer mehr Platz ein. Meist stehen die Tonnen ungeschützt vor dem Haus. Dabei kann man sie praktisch und schön unterbringen: Es gibt Mülltonnenboxen aus verschiedenen Materialien wie Metall, Kunststoff oder Holz. Sehr nützlich sind erweiterbare Systeme.

Mülltonnen benötigen nicht nur viel Platz. Der Biomüll lockt oft Ungeziefer an und riecht häufig unangenehm – gerade im Sommer. Je nach Verkleidung der Mültonnen können Sie sich nicht nur deren Anblick ersparen, sondern aus den Geruch eindämmen und den Zugang für Ungeziefer erschweren.

Für jeden Geschmack die passende Mülltonnenbox

Eine Mülltonnenbox aus Metall ist pflegeleicht.

Eine Mülltonnenbox aus Metall ist besonders pflegeleicht. Foto: Biohort

Es gibt verschiedene Modelle und Materialien für Mülltonnenboxen. Sie haben die Wahl zwischen Boxen aus Holz, Kunststoff, Metall oder Kombinationen davon. Es gibt offene Unterstände oder geschlossene und abschließbare Boxen.

Wählen Sie das Material abhängig von Ihrem Geschmack und den Anforderungen an die Box. Suchen Sie eine möglichst pflegeleichte Box, ist eine Variante aus Holz weniger passend für Sie. Mülltonnenboxen aus Holz sollten Sie regelmäßig mit Lacken oder Lasuren für den Außenbereich behandeln. So verlängern Sie die Lebensdauer des Holzes. Wenn Sie eine Box aus Holz kaufen möchten, achten Sie darauf, dass sich das Holz für den Einsatz im Außenbereich eignet und witterungsbeständig ist.

Boxen aus Kunststoff und Metall sind pflegeleichter als Holz. Sie müssen das Material zwar reinigen, aber nicht regelmäßig pflegen.

Auch bei der Art der Öffnung können Sie zwischen verschiedenen Varianten wählen: Es gibt Boxen, die von oben geöffnet werden, oder solche, bei denen Sie die Vorderseite öffnen und die Tonne herausziehen. Möchten Sie möglichst wenige Handgriffe beim Müll rausbringen erledigen? Dann achten Sie darauf, dass sich der Deckel der Verkleidung und der der Mülltonne gleichzeitig öffnen lassen. So müssen Sie den Müll zwischendurch nicht abstellen.

Mülltonnenbox bieten auch Stauraum für andere Dinge.

Manche Boxen haben viel Stauraum für andere Dinge neben den Mülltonnen. Foto. weka

Betonplatten oder eine gepflasterte Fläche bilden die ideale Grundlage für Ihre Mülltonnenbox. Die Fläche ist stabil und Sie können die Mülltonnen darauf aus der Box ziehen oder hineinschieben.

Es gibt Boxen in verschiedensten Größen: Von ganz klein für ein oder zwei Mülltonnen bis zu großen Unterständen, in denen noch Platz für andere Dinge ist. Eine sehr elegante Variante sind Carports, die nicht nur als Mülltonnenunterstand, sondern auch als Fahrradgarage genutzt werden können. Das sieht schön aus und ist praktisch, denn neben den Mülltonnen und Fahrrädern ist oft noch Platz für weitere Dinge.

Egal, wofür Sie sich letztlich entscheiden: Achten Sie darauf, dass die Mülltonnenbox zu Ihren Ansprüchen und Ihrem Geschmack passt.

 


Passende Mülltonnenboxen in unserem Shop

 

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Garten & Freizeit

Casando https://www.casando.de/ratgeber/wp-content/uploads/2017/03/casando_ratgeber.png 2019-04-26
100 0 100 1

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (0)