Parkett 2. Wahl – Was ist das eigentlich?

85%
Bewertung

Sie hätten gern einen Parkettboden, aber Ihr Budget ist begrenzt? Vielleicht ist ein Parkett 2. Wahl etwas für Sie. Parkettböden, die als zweite Wahl verkauft werden, sind technisch in Ordnung, weisen aber kleinere Fehler und optische Mängel auf.

Bei der Parkettproduktion werden fehlerhafte Dielen aussortiert. Diese werden dann als B-Ware oder 2. Wahl verkauft. Es handelt sich also um Abfallprodukte, die vom Vorrat beschränkt sind. Nur bestimmte Händler bekommen die 2. Wahl-Produkte vom Hersteller. Diese Böden werden wesentlich günstiger angeboten als Parkettböden 1. Wahl.

Welche Mängel können bei Parkett 2. Wahl auftreten?

Da die Parketthersteller sehr streng kontrollieren, handelt es sich unserer Erfahrung nach meistens um kleine Fehler und optische Mängel an den Dielen. Einzelne Dielen können Farbunterschiede aufweisen. Es kommen auch immer mal wieder kleinere Kratzer und Eindruckstellen vor. Mal sind Astlöcher nicht komplett verfüllt oder größer, als bei einer 1. Wahl-Sortierung gewünscht.

Es kann allerdings auch zu größeren Fehlern bei einzelnen Dielen kommen. Diese Dielen können Sie am Rand verlegen und das fehlerhafte Stück abschneiden. Je nach Fehler kann es auch passieren, dass Sie die ganze Diele aussortieren müssen.

Technisch ist der Boden jedoch einwandfrei und Sie können ihn passgenau verlegen.

Damit Sie fehlerhafte Dielen aussortieren können, sollten Sie bei einem Parkettboden 2. Wahl immer mehr Verschnitt einplanen. Unsere Kunden kommen in der Regel mit 10 bis 15 Prozent Verschnitt aus. Allerdings kann es vereinzelt auch mal etwas mehr sein.

 

Egal, ob Sie lieber ein hochwertiges Parkett oder ein Parkett 2. Wahl kaufen, ein echter Parkettboden sorgt für ein gemütliches Gefühl in Ihrem Zuhause. Alles weitere rund um das Verlegen und die Pflege von Parkettböden lesen Sie in unserem Ratgeber.

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Holzböden

Casando 2021-02-23
Bewertung

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (2)

  1. Avatar Gruis vor 1 Monat

    HARO Parkett 3500 Eiche Universal strukturiert Landhausdiele 2. Wahl

    Leider ist es nicht möglich den genannten Artikel zu bewerten, deshalb kommentiere ich ihn hier.

    Wir haben den Boden für 2 Etagen gekauft und viel Verschnitt eingeplant. Es sind einige Bretter dabei, auf denen Streifzüge Verarbeitungsfehler erkennbar sind. Die Menge ist vertretbar.
    Mich stört es allerdings extrem, dass die Farbe der einzelnen Dielen von ganz hell bis sehr dunkel variiert. Etwa die Hälfte hat eigentlich den Farbton Mokka. Dielen sind ganz hell und nur etwa 40 Prozent entsprechen den Artikelfotos und dem Muster.
    Was macht man damit?
    Parkett wie Zebrastreifen legen? Oder doch einzelne Räume heller , ander dunkler?
    Das Problem dabei ist nur, dass man die geöffneten Pakete je eigentlich am selben Tag verarbeiten soll oder wieder in Folie einpacken müsste….
    Ich bin ehrlich gesagt enttäuscht.

    • Avatar Linda Smart vor 1 Monat

      Hallo Gruis,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Bei Ihrem Parkett handelt es sich um eine Universalsortierung, die viele unterschiedliche Farbschattierungen aufweisen kann. Dazu kommt, dass es Parkett 2. Wahl ist. Das bedeutet, optische „Mängel“ sind hier nicht auszuschließen.
      Wir bedauern, dass Sie nicht zu 100 % zufrieden sind. Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an unsere Fachberatung wenden.

      Viele Grüße
      Linda