So finden Sie das perfekte Gartenhaus

100%

Gartenhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Modellen – vom kleinen Geräteschuppen über den Pavillon bis hin zu Ferienhäusern mit Terrasse. Für jeden Geschmack findet sich etwas Passendes. Aber wie wählt man das richtige Gartenhaus? Wir haben einige Punkte zusammengestellt, um Sie bei der Auswahl zu unterstützen.

Wozu benötigen Sie das Gartenhaus?

Machen Sie sich Gedanken, wie und wozu Sie das Gartenhaus zukünftig nutzen möchten. Das spielt für die Entscheidung eine große Rolle: Sollen lediglich die Gartenwerkzeuge untergebracht werden, reicht ein kleines Modell.

Gerätehäuser gibt es in verschiedenen Formen und Größen.Gerätehäuser gibt es in verschiedenen Formen und Größen.

Gerätehäuser gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Foto: Arrow

Wenn Gartengeräte, Werkzeuge, Fahrräder und andere Dinge untergestellt werden und zusätzlich Platz für gemütliche Stunden sein soll, benötigen Sie ein Haus mit viel Stauraum. Es gibt verschiedene Modelle, die einen separaten Abstellraum bieten. So können Sie das Gemütliche mit dem Praktischen hervorragend verbinden. Überlegen Sie also gut, wozu Sie das Haus nutzen möchten, bevor Sie sich auf ein Modell festlegen.

Was passt in Ihren Garten?

Im Garten verbringen Sie Ihre freien Stunden und möchten sich wohlfühlen. Daher sollte sich das Gartenhaus optisch in das Gesamtbild des Gartens einfügen. Sie haben die Wahl: von klassisch bis modern, mit unterschiedlichen Dachformen, mit Terrasse oder ohne. Berücksichtigen Sie neben der Form des Gartenhauses auch die Größe Ihres Gartens. Ein kleiner Garten wirkt durch ein großes Gartenhaus schnell überladen. Wählen Sie also in einem solchen Fall ein nicht zu wuchtiges Modell. In großen Gärten passt ein größeres Gartenhaus optisch oft besser, da es sich auf der Fläche nicht so leicht verliert. Aber natürlich gilt: Erlaubt ist, was gefällt!

Hinweis: Beachten Sie bei der Auswahl des Modells die baurechtlichen Vorschriften. Diese unterscheiden sich regional. Ab einer bestimmten Größe kann es sein, dass Sie einen Bauantrag stellen müssen. Außerdem gibt es Vorschriften dazu, wie weit das Gartenhaus von der Grundstücksgrenze entfernt sein muss und einige andere. Ihre Gemeinde oder Stadt gibt gern Auskunft dazu.

Bauen Sie das Gartenhaus selber auf?

Ein Gartenhaus ist ein spannendes Heimwerkerprojekt. Es handelt sich bei den meisten Gartenhäusern um fertige Bausätze, die mit einer ausführlichen Bauanleitung geliefert werden. Mit etwas Heimwerker-Erfahrung können Sie Ihr Gartenhaus ohne Probleme selber aufbauen. Zuerst setzen Sie das Fundament. Darauf bauen Sie den Bausatz auf.

Gartenhäuser werden mit ausführlichen Montageanleitungen geliefert.

Gartenhäuser werden mit ausführlichen Montageanleitungen geliefert. Foto: Wellnhofer Designs – Fotolia.com

Je nach Modell unterscheidet sich der Aufwand und Ablauf natürlich. Die genauen Abmessungen für das Fundament und die Informationen zu den einzelnen Arbeitsschritten finden Sie in der Aufbauanleitung Ihres Hauses. Mit etwas handwerklichem Geschick schaffen Sie auch ein komplexeres Modell. Informieren Sie sich am besten schon vor dem Kauf, welche Dinge Sie beim Fundament und dem Aufbau beachten sollten.

Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie Ihr Gartenhaus selbst aufbauen.

Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie Ihr Gartenhaus selbst aufbauen. Foto: Eléonore H. – Fotolia.com

Wie pflegen Sie das Haus?

Bei einem Gartenhaus handelt es sich um ein Holzprodukt, das ganzjährig der Witterung ausgesetzt ist. Die Hersteller verwenden besonders widerstandsfähiges Holz wie Fichte, Kiefer und Douglasie, damit die Gartenhäuser möglichst langlebig sind. Trotzdem sollten Sie das Holz behandeln, um die Funktion und Optik des Hauses zu erhalten und der Abwitterung – also der Veränderung der Holzfarbe, dem Vergrauen und dem Aufquellen – entgegenzuwirken. Mit verschiedenen Lasuren und Lacken sind Ihrer Kreativität fast keine Grenzen gesetzt. Neben klaren Holzschutzprodukten können Sie aus verschiedenen Farben in matt und glänzend wählen. Den Anstrich sollten Sie regelmäßig wiederholen.

Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden: Ein Gartenhaus macht etwas her. Wenn Sie bei der Planung beachten, wozu Sie das Gartenhaus benötigen und welches Modell in und zu Ihrem Garten passt, werden Sie lange etwas davon haben und den Kauf nicht bereuen.

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Garten & Freizeit

Casando https://www.casando.de/ratgeber/wp-content/uploads/2017/03/casando_ratgeber.png 2019-01-07
100 0 100 3

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (2)

  1. Avatar Moin vor 1 Jahr

    Wann streiche ich, vor oder nach dem Aufbau?

    • Avatar Vera Sauermann vor 1 Jahr

      Hallo,

      die meisten Hersteller empfehlen in ihren Aufbauanleitungen das Haus nach dem Aufbau von innen und außen mit einem Holzschutz zu streichen.
      Natürlich können Sie auch alle Elemente vor dem Aufbau streichen. Dann kommen Sie ohne Probleme in jede Ecke, was im aufgebauten Zustand je nach Haus schwierig sein kann. Allerdings müssen Sie für diesen Fall viel Platz haben, um die einzelnen Bretter trocknen zu können.

      Im Zweifelsfall halten Sie sich an das, was in der Montageanleitung Ihres Gartenhauses steht. Damit fahren Sie auf jeden Fall richtig.

      Viele Grüße
      Vera Sauermann