Große Räume einrichten – wohin mit dem Platz?

100%

Sie haben sich den Traum von einer Loftwohnung erfüllt und suchen nach Inspirationen, wie Sie sie einrichten? Lofts und andere große Wohnräume bieten viele Vorzüge. Doch nutzen Sie die Fläche nicht sinnvoll, kann es schnell ungemütlich, leer oder chaotisch aussehen. Deshalb ist es gerade bei großen Räumen wichtig, ein Raumkonzept zu erstellen.

Wir haben einige Tipps und Tricks für Sie zusammengefasst, wie Sie große Räume einrichten und gemütlich gestalten können.

Was genau ist ein Loft?

Ein Loft im ursprünglichen Sinn ist ein Wohnraum in ehemaligen Fabrik- und Industriegebäuden. Der Grundriss ist meist sehr großzügig und offen gestaltet. Die Wohnfläche und die Deckenhöhe sind im Vergleich zu durchschnittlichen Wohnungen größer beziehungsweise höher. Charakteristisch für Lofts sind Stützpfeiler, Beton- und Ziegelwände, Stahlgeländer und offengelegte Rohre. Dadurch erhalten sie ihren einzigartigen Charme.

Heutzutage werden auch Neubauwohnungen mit einem offenen Raumkonzept oft als Loft bezeichnet. Hier steht der Industrie-Charakter allerdings nicht im Vordergrund, sondern das großzügige Platzangebot.

Gestalten Sie Ihr Zuhause gemütlich

Egal, ob Sie in einem Loft leben oder nicht, mit einigen Handgriffen werden große Räume richtig wohnlich. Besonders Möbel, Dekoration und Wandfarben spielen dabei eine große Rolle.

Mut zur Farbe

Die Auswahl an Wandfarben scheint schier endlos. Doch welche Farben passen in Ihr Zuhause? Haben Sie beispielsweise eine Ziegelwand, ist diese bereits ein Eyecatcher. Die anderen Wände können Sie deshalb in einer neutralen Farbe halten, ohne dass es langweilig wird. Bei den gewählten Farben kommt es vor allem aber auf Ihren Geschmack und die gewünschte Wirkung an.

Helle Farben sind freundlich und lockern die Atmosphäre auf. Sie können aber schnell steril wirken, wenn beispielsweise alle Wände weiß sind. Unterschiedliche Weiß-Nuancen machen da schon einen großen Unterschied. Dadurch wirkt der Raum direkt gemütlicher. Auch helle Naturtöne wie Beige, Sand oder Pastelltöne haben diese Wirkung.

Achten Sie bei hellen Farben darauf, dass die Wände nicht komplett nackt sind. Sonst wirkt es schnell wie in einem Krankenzimmer. Mit gezielter Dekoration an den Wänden machen Ihre Räume richtig was her.

Dunkle, satte Farben strahlen Wärme aus. Zudem machen Sie den Raum direkt wohnlicher. Gerade in großen Räumen wirken sie gut, denn sie erdrücken den Raum nicht gleich. Ihrer Vorstellung sind kaum Grenzen gesetzt. Egal, ob Sie einen Grün-, Blau- oder Rotton bevorzugen, in einem großen Raum geht fast alles. Streichen Sie aber nicht alle vier Wände in derselben dunklen Farbe, sonst kann auch ein großer Raum erdrückend wirken.

Kombinieren Sie helle und dunkle Farben miteinander, entsteht ein spannendes Gesamtbild. Streichen Sie beispielsweise drei Wände in einer hellen Naturfarbe und die andere in einem dunklen Braunton, wird es richtig gemütlich und nicht so kühl. Auch gemusterte Tapeten oder geometrische Formen passen in großen Räumen an die Wände.

Sie haben extrem hohe Decken und Ihnen fehlt das wohnliche Flair im Raum? Streichen Sie die Decke in einer anderen Farbe als Weiß. Ein heller Grauton zum Beispiel lässt die Decke niedriger erscheinen und ist dennoch nicht zu aufdringlich.

Farbtests helfen Ihnen, sich für die richtigen Farben zu entscheiden. Streichen Sie mehrere Farben auf eine Wand. So können Sie die Farben bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen anschauen. Das stellt sicher, dass Ihnen die Farbe auf Dauer gefällt.

Kombinieren Sie helle und dunkle Farben miteinander. Foto: Vecislavas Popas/ pexels

Die Kombination aus hellen und dunklen Farben lockert das Gesamtbild auf. Foto: Vecislavas Popa/ pexels

Mit Möbeln strukturieren Sie große Räume

Viel Platz bedeutet, dass Sie diesen voll ausnutzen können. Deswegen sind große Möbel für solch einen Raum bestens geeignet. Kleine Möbel wirken schnell verloren. Ein großes Möbelstück hingegen ist ein echter Hingucker.

Es darf ruhig das XXL-Sofa oder ein langer, massiver Esstisch sein. Diese sind ein Highlight und füllen großzügige Räume optimal aus. Was in einem kleinen Raum zu viel ist, ist hier genau richtig. Eine schöne Wohnwand, ein schweres Bücherregal oder ausladende Couchtische sind die richtige Wahl.

Es muss nicht immer das klassische Ecksofa sein. Eine Sofagruppe aus mehreren Sofas und den passenden Hockern oder Sesseln sieht einladend aus. Rücken Sie Möbel wie Ihre Wohngruppe etwas in den Raum und stellen Sie sie nicht direkt an die Wand oder Raumecken. Dadurch begrenzen Sie die Größe optisch und teilen freie Flächen sinnvoll auf. Ihr Wohnzimmer ist so besonders einladend.

Große Räume unterteilen Sie am besten optisch in verschiedene Zonen oder Wohnbereiche. Das nimmt ihnen nicht die Weite, strukturiert sie aber so, dass das Einrichten leichter fällt. Eine optische Trennung erzielen Sie beispielsweise durch Raumtrenner. Es muss aber nicht immer etwas Massives zur Trennung sein. Nutzen Sie Möbel zum Strukturieren Ihrer Räume. Stellen Sie die Couch so, dass die Rückenlehne zum Raum steht. Alternativ können Sie Bücherregale in den Raum stellen, um eine Abgrenzung herzustellen, die aber nicht so wuchtig wirkt.

Es gibt noch andere Möglichkeiten, die verschiedenen Zonen in einem großen Raum voneinander abzugrenzen. Verschiedene Lichtkonzepte trennen die Bereiche ebenso ab, wie Pflanzen oder ein Teppich unter Ihrer Couchgruppe oder dem Esstisch. Der Raum wirkt so strukturierter. Auch im Schlafzimmer ist Raumtrennung eine optimale Lösung, um separate Wohninseln zu schaffen. Trennen Sie Ihren Schlaf- von Ihrem Ankleide- oder Arbeitsbereich.

Nutzen Sie Teppiche als Raumtrenner. Foto: Виктория Бородиноваa/ pixabay

Teppiche dienen als optische Raumtrenner. Foto: Виктория Бородиноваa/ pixabay

Böden, Türen und Fenster richtig in Szene setzen

Besonders in großen Räumen ist die Wahl Ihres Bodens wichtig. Großzügige Räume vertragen XXL-Dielen. Egal, ob Laminat-, Vinyl- oder Parkettboden, ein großes Format kommt hier besonders gut zur Geltung. Landhausdielen haben sehr große Maße und sind in vielen verschiedenen Holzarten erhältlich. Durch das große Format strahlen sie Ruhe aus. Ein Schiffsboden hingegen wirkt lebendig und spannend.

Es muss nicht immer ein echter Holzboden sein. Gerade Vinyl– und Laminatböden bestechen mit vielfältigen Dekoren. Fliesen- oder Betondekore sind modern und passen hervorragend in große Wohnräume. Es kommt hier vor allem auf Ihre Wünsche und Ihren Geschmack an.

Ist Ihre Einrichtung eher schlicht, kann es gut und gerne ein auffälliger Boden werden. Er dient als Blickfang und verleiht dem Raum das gewisse Etwas. Ist Ihr Zuhause hingegen sehr bunt und markant eingerichtet, ist ein Boden mit einem zurückhaltenden Dekor besser geeignet. Er tritt in den Hintergrund und überlässt den Möbeln und Accessoires die Bühne.

Suchen Sie für Ihre Loftwohnung neue Türen? Glastüren sind hier besonders beliebt, da sie den industriellen Charme unterstreichen und viel Licht in die Räume lassen. Aber auch alle anderen Zimmertüren passen hervorragend in große Wohnräume. Entscheiden Sie sich für die Farbe und das Material, was zu Ihren Wünschen passt. CPL-Türen beispielsweise sind extrem vielseitig, da es sie unterschiedlichsten Dekoren gibt. Weißlacktüren hingegen sind eher zurückhaltend und passen daher zu fast jedem Einrichtungsstil.

Große Fensterfronten gewähren Ihnen einen tollen Ausblick nach draußen. Mit Vorhängen rahmen Sie den Ausblick ein. Bodenlange Vorhänge aus edlem Stoff geben dem Raum eine elegante Note. Samt oder andere schwere Stoffe sind hier eine gute Wahl, denn sie erdrücken einen großen Raum nicht. Ganz nebenbei haben sie noch den Vorteil, dass sie Schall schlucken – bei großen Räumen oft ein Problem. Mögen Sie es modern, sind luftige Vorhänge aus Leinen oder Baumwolle die bessere Alternative. Passen Sie die Farben und Muster an Ihre restliche Einrichtung an. Das wirkt besonders harmonisch.

Große Räume gestalten: Die Deko macht’s

Bei der Deko sind Ihnen platztechnisch kaum Grenzen gesetzt. Hier gilt “klotzen statt kleckern“, denn ähnlich wie kleine Möbel verliert sich auch wenig oder kleine Deko in großzügigen Räumen. Verfolgen Sie mit Ihrer Dekoration einen roten Faden, sehen Ihre Räume nicht willkürlich zusammengestellt aus. Mit ausgewählten, knalligen Farben setzen Sie Akzente. Wenn Sie sich daran satt gesehen haben, tauschen Sie die Deko einfach aus. Das ist einfacher, als gleich eine Wand neu zu streichen.

Verfolgen Sie einen roten Faden bei der Farbgestaltung. Foto: Vecislavas Popa/ pexels

Ein einheitliches Farbkonzept lässt Ruhe in Ihre Räume einkehren. Foto: Vecislavas Popa/ pexels

Arrangieren Sie Deko als Gruppen. Mehrere Bilder in verschiedenen Größen oder Vasen in einer Gruppe sind ein Blickfang. Ordnen Sie die Wohnaccessoires beispielsweise in Dreier- oder Fünfergruppen an. Ungerade Zahlen wirken interessanter als gerade Zahlen.

Deko in der XXL-Variante ist ebenfalls willkommen. Große Kerzenständer oder Blumenvasen können Sie einfach auf den Boden stellen. Das lockert das Gesamtbild auf. Haben Sie eine Wand frei, ist ein überdimensionales Bild das gewisse Extra in jedem Raum.

Nutzen Sie Licht, um einen Teil Ihrer Wohnung oder auch nur einzelne Möbelstücke in den Mittelpunkt zu stellen. Es darf ruhig die übergroße Hängeleuchte über der Couch oder die wuchtige Stehlampe sein. Verschiedene Lichtquellen machen den Raum darüber hinaus sehr gemütlich. Lichterketten oder dimmbare Lampen versprühen eine entspannte Atmosphäre.

Deko in XXL-Variation und Lampen runden das Bild ab. Foto: La Belle Galerie/ pixabay

XXL-Bilder und auffällige Lampen sind echte Highlights. Foto: La-Belle-Galerie/ pixabay

Ihre individuelle Note

Die Raumgestaltung muss Ihnen Spaß machen. Deshalb ist es natürlich wichtig, dass Sie Ihr Zuhause in Ihrem Geschmack einrichten. Egal, ob Farbe, Möbel oder Wohnaccessoires, Sie entscheiden, was Ihnen gefällt. Einige Tipps helfen Ihnen sicher bei der Orientierung, wie Sie große Räume einrichten können. Setzen Sie das um, was zu Ihnen und Ihrem Wohnstil passt – So fühlen Sie sich pudelwohl.

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Holzböden

Casando https://www.casando.de/ratgeber/wp-content/uploads/2017/03/casando_ratgeber.png 2019-11-13
100 0 100 1

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (0)