tilo Kork SENSO Rustikal Kork Cremeweiß geschliffen lackiert

912 x 296 x 10 mm, NKL 23, NS 2,5 mm

Logo von tilo
tilo Kork SENSO Rustikal Kork Cremeweiß geschliffen lackiert (34254373)
 

UVP 45,16 €/m²

UVP 85,34 €/Paket

Auf Anfrage

FRAGEN SIE IHREN TIEFPREIS AN!
= 85,34 €
Entspricht: 1,890/1 Paket

Verfügbar
Lieferung zwischen 26.10.18 und 02.11.18 mit Einzel Paket Versand.

Abholung nur nach Vorbestellung möglich.

Versandkostenfrei ab 600,00 €
Produktdetails
Alle Anzeigen

Artikelnummer:

34254373


Nutzschicht:
ca. 2,5 mm
Länge:
912,00 mm
Breite:
296,00 mm
Stärke:
10,00 mm
Gewicht:
7,96 kg / m²

Wir empfehlen Ihnen folgendes Zubehör


Sockelleisten
Sockelleisten

Produktbeschreibung

tilo

Logo von tilo

Wer könnte ein besserer Lehrmeister und kreativerer Antrieb für einen Fußbodenhersteller sein, als der Lebensraum Natur? Tilo hat sich für die Natur zum Vorbild genommen und entwickelt Böden, die gesund, natürlich, ästhetisch, sicher und langlebig sind. Gustav Schrattenecker bildete mit seinem 1-Mann Tischlerbetrieb im östereichischen Lohnsburg 1950 das Fundament für das heutige Unternehmen tilo. Mit großem Erfolg fertigte Schrattenecker Leisten für den Tischlereibedarf und tauft sein Unternehmen 1969 auf den Namen „tilo“. 1992 spezialisierte sich tilo auf die Produktion von Fertigböden aus natürlichen Rohsatoffen wie Holz, Kork oder Linoleum und ist heute der größte Naturbodenhersteller Österreichs.

Produktdetails

Serie tilo Kork SENSO
Verbindung tilo FIX-System
Oberflächenbezeichnung Hersteller tilo Twist plus lackiert
Oberfläche lackiert
Farbgebung hell
Fase Nein
Inkl. Trittschall Ja
Nutzschicht ca. 2,5 mm
Nutzungsklasse 23
Optik Design
Art Kork versiegelt
Paketinhalt 7 Stk

Wichtige Informationen

Verlege-Hinweise

Produktinformationen

Verbindung: tilo FIX-System

Schneller, einfacher, sicherer, sauberer und schöner lassen sich Vinyl- und Linoleumböden nicht verlegen

tilo FIX-System- schneller, einfacher, sicherer, sauberer und schöner lassen sich Parkettböden nicht verlegen. Das mechanische Verriegelungssystem hält, was es verspricht.

Die Profile greifen derart exakt ineinander, dass der Zusammenhalt über die Form der Verbindung sichergestellt ist. Die Dielen richten sich von selbst aus und verriegeln mit hoher Zugkraft (mind. drei Tonnen) sowohl längs- als auch stirnseitig. So entsteht eine dauerhaft fugenfreie Oberfläche. Die Gefahr von Verlegefehlern ist minimal.

Vorteile einer Verlegung mit dem tilo Fix-Systems

  • formschlüssiges, mechanisches Verriegelungssystem
  • schnell, einfach, sicher und sauber
  • selbstausrichtend und verriegelnd
  • hohe Zugkraft längs- und stirnseitig
  • Längs-und Stirnkante in einem Arbeitsgang verriegelbar
  • problemlose Diagonalverlegung
  • fugenfreie Oberfläche, kein Blockabriss
  • präzise, passgenaue Profilierung

Oberflächenbezeichnung Hersteller: tilo Twist plus lackiert

Twist plus Lackierung - die strapazierfähige Oberfläche für tilo Parkettböden, hart und elstisch zugleich.

Twist plus Lackierung - die strapazierfähige Oberfläche für tilo Parkettböden, hart und elstisch zugleich.

Die umweltunbedenkliche Versiegelung ist frei von Formaldehyd und Lösungsmitteln und dringt tief in die Deckschicht des Bodens ein. Durch die tilo Anti-Scratch-Formel erhält der Boden eine ausgezeichnete Abrieb- und Kratzfestigkeit und ist dauerhaft gut vor physikalischen und chemischen Einwirkungen geschützt. Die Oberfläche des Parketts erhält durch die Behandlung mit tilo Twist protected einen edlen und seidenmatten Glanz sowie ein gleichmäßiges Oberfächenbild. Der durchgehend ebene Lackverlauf wird durch das bei tilo seit Jahren bewährte FNL-Verfahren (erst versiegeln, dann fräsen) gewährleistet.

Vorteile von tilo Twist protected

  • noch härter durch Anti-Scratch-Formel
  • und trotzdem kein Weißbruch, weil elastisch
  • problemlos renovierbar und nachversiegelbar
  • umweltunbenklich
  • formaldehyd- und lösungsmittelfrei

Nutzungsklasse: 23

Die Nutzungsklasse gibt an, wie widerstandsfähig die Dekorschicht eines Laminat- oder Vinylbodens gegenüber Abnutzung ist. Das heißt: Je höher eine Nutzungsklasse ist, umso langsamer "läuft" sich der Boden ab. Daher sollte bei stärker frequentierten Räumen, wie beispielsweise einem Flur, eine höhere Nutzungsklasse gewählt werden. 

Die Nutzungsklassen werden in zwei Bereiche unterteilt: Die Nutzungsklassen 21-23 gelten für den Wohnbereich und die Nutzungsklassen 31-34 für die gewerbliche Nutzung. Dabei ist die Nutzungsklasse 23 für den Wohnbereich mit der Nutzungsklasse 31  für die gewerbliche Nutzung gleichzusetzen.

Was können wir sonst noch für Sie tun?

Zuletzt angesehene Artikel