Vor- und Nachteile von Vinylboden

80%
Bewertung

Vinylboden ist richtig beliebt. Er ist DER Trend-Belag für alle, die einen pflegeleichten Boden suchen. Aber andere Böden sind auch pflegeleicht. Also warum ist Vinyl so beliebt? Welche Vor- und Nachteile hat Vinylboden? Und wo kann er verlegt werden? Wir beantworten hier alle Fragen rund um Vinyl.

Vinylboden ist beliebt, denn…

… er ist pflegeleicht: Saugen und feuchtes Wischen reicht zur Reinigung. Der Bodenbelag muss im Gegensatz zu Parkett nicht mit Öl oder Ähnlichem nachbehandelt werden.

…er ist sehr unempfindlich: Die Oberfläche ist strapazierfähig. Allerdings ist sie nicht unzerstörbar. Achten Sie also bei schweren Möbeln darauf, dass die Füße oder Rollen keine Druckstellen hinterlassen. Auch bei spitzen Steinen unter den Schuhen sollten Sie aufpassen. Diese können im schlimmsten Fall Kratzer im Boden hinterlassen. Die verschiedenen Nutzungsklassen von Vinylböden geben an, für welche Räume der Boden geeignet ist. Die Nutzungsklasse 23/32 ist die verbreitetste. Sie eignet sich für alle Wohnräume.

…er ist leise: Im Vergleich zu Laminat entstehen weniger Gehgeräusche, da er elastischer ist. Außerdem ist Vinylboden fußwarm – also wärmer als Laminat und besonders Fliesen.

…er ist feuchtigkeitsbeständig: Massiv-Vinyl eignet sich sogar zum Verlegen im Badezimmer. Vinylboden auf HDF-Trägern ist mit einem Quellschutz versehen. Feuchtigkeit kann nicht leicht eindringen. Dieser Schutz reicht aber nicht zum Verlegen in Feuchträumen.

…er ist vielseitig: In der Produktion lassen sich fast alle Designvorstellungen realisieren. Von Holz- über Steindekor bis hin zu abstrakten Mustern ist alles möglich.

Vinylboden in Fliesenoptik

Vinylboden ist vielfältig: von Holz- über Fliesen- bis hin zu Designdekoren.

Gerade Vinylboden in Fliesenoptik ist beliebt, denn er bietet im Vergleich zu echten Fliesen einige Vorteile: Er ist schneller und leichter verlegt und sorgt für eine bessere Raumakustik. Außerdem ist er genauso pflegeleicht und sehr widerstandsfähig. Sind Sie auf der Suche nach einer echten Alternative zu Fliesen, ist Vinylboden in Fliesenoptik das Richtige für Sie.

 

Es gibt drei Arten von Vinylböden:

  • Vinyl auf HDF-Träger: Dieser rund 10 Millimeter starke Belag ist ähnlich aufgebaut wie Laminat. Er wird schwimmend verlegt.
  • Massiv-Vinyl: Dieser bis zu 5 Millimeter starke Boden wird auch Voll-Vinyl genannt. Er ist als Klick-Vinyl zum schwimmenden Verlegen, zum Verkleben sowie selbstklebend erhältlich.
  • Hartvinyl: Dieser Boden hat eine Trägerplatte aus SPC und eine Deckschicht aus Vinyl. SPC ist ein Stein-Kunststoff-Gemisch, das den Boden besonders robust und noch widerstandsfähiger macht als massives Vinyl. Alle Vorteile von Hartvinylboden haben wir ausführlich für Sie in einem separaten Beitrag zusammengefasst.

Vor- und Nachteile von Vinylboden

Hier finden Sie die Vor- und Nachteile von Vinylboden einmal kurz und knackig im Überblick:

Vorteile:

  • pflegeleicht (leicht zu reinigen, kein Ölen und Polieren notwendig)
  • leicht und schnell zu verlegen
  • geräuscharm
  • große Auswahl an Dekoren und Farben: Stein-, Holz- und Designböden
  • fußwarm und angenehmes Gehgefühl
  • geringe Höhe, daher optimal für Renovierungen
  • massives Vinyl ist für Feuchträume geeignet (wenn verklebt)
  • geringer Wärmedurchlasswiderstand: eignet sich gut für Fußbodenheizung

Nachteile:

  • sehr ebener Untergrund für das Verlegen nötig
  • kann nicht auf jedem vorhandenen Altbelag verlegt werden
  • schwere Gegenstände können Druckstellen hinterlassen
  • verklebter Vinylboden ist aufwendig zu entfernen
  • kann schädliche Weichmacher enthalten, wenn er nicht zertifiziert oder in der EU produziert worden ist

Hier finden Sie tolle Vinylböden »

Achten Sie darauf, wo Ihr Vinylboden herkommt

Vinylboden besteht aus Polyvinylchlorid, kurz PVC. Dieses Material ist sehr hart. Daher kann man daraus allein keine Bodenbeläge herstellen. Vinylböden enthalten Zusätze wie zum Beispiel Weichmacher. Das macht die Böden lichtbeständig und elastisch. Wegen der Weichmacher hatte Vinyl oder PVC früher einen schlechten Ruf. Heute sind die Zusätze nicht mehr bedenklich. In der EU gelten strenge Regeln für die Herstellung von Vinylböden und anderen Produkten aus PVC. Alles, was Sie dazu wissen müssen, haben wir in einem Beitrag zur Unbedenklichkeit von Vinylboden zusammengefasst.

Was muss man beim Verlegen beachten?

Vinylboden ist leicht und schnell zu verlegen. Zum Kürzen benötigen Sie keine Säge: Ritzen Sie die Diele mit einem Cuttermesser ein und knicken Sie sie anschließend mit der Hand durch. Verlegen Sie nur auf trockenem, sauberem und ebenem Untergrund. Die Ebenheitstoleranzen sind in der Norm DIN 18202 vorgeschrieben. Gleichen Sie Unebenheiten aus, sonst drücken sie sich durch den Boden durch oder beschädigen diesen.

Damit Sie den Boden schnell verlegt bekommen, haben wir Ihnen eine detaillierte Anleitung zum schwimmenden Verlegen von Vinylboden erstellt.

In Räumen mit Fußbodenheizung empfehlen wir das Verkleben. Die Wärme wird besser geleitet, wenn der Untergrund direkt mit dem Vinylboden verbunden ist. So heizen Sie effektiver. Alle weiteren wichtigen Punkte finden Sie ebenfalls im Beitrag zum Verlegen von Vinylboden auf Fußbodenheizung.

Wo kann man Vinylböden verlegen?

Wohnzimmer, Küche, Flur oder Kinderzimmer: Vinylboden eignet sich für fast alle Räume. Beachten Sie ein paar Besonderheiten, dann haben Sie lange etwas von Ihrem neuen Vinylboden:

Feuchträume

Verkleben Sie Ihren massiven Vinylboden in Feuchträumen wie dem Bad vollflächig. Versiegeln Sie die Dehnungsfuge mit Silikon. So gelangt keine Feuchtigkeit unter den Boden. Schwimmend verlegte Böden können Sie nicht abdichten. Kommt Feuchtigkeit unter den Boden, kann Schimmel entstehen.

Küche

Vinylboden eignet sich gut für die Küche. Sie können sowohl schwimmend verlegtes als auch verklebtes Vinyl wählen. Allerdings sollten Sie die Küchenzeile nur auf verklebtes Vinyl stellen. Die Küche ist zu schwer für schwimmend verlegte Böden. Diese arbeiten und das Gewicht der Küche würde das behindern. Dadurch kann der Boden beschädigt werden.

Sonderfälle

Setzen Sie in der Sauna aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und Hitze auf Fliesen. Vinylboden ist für solche Temperaturen nicht ausgelegt und würde kaputtgehen.

Auch für Zimmer mit einem Ofen ist Vinylboden keine gute Lösung: Die abstrahlende Hitze verträgt der Boden nicht.

Für Wintergärten eignet sich Vinyl nicht. Sonne heizt den Wintergarten schnell mal auf 50 °C und mehr auf. Bei solchen Temperaturen verzieht sich der Boden. Das gleiche gilt für Räume in Südlage mit großen Glasfronten. Auch hier entstehen sehr hohe Temperaturen auf dem Boden, die zum Verziehen führen können. Wählen Sie in solchen Räumen lieber andere Bodenbeläge.

Auch für Gartenhäuser kommt Vinylboden nicht in Frage. Hier sind die Temperaturunterschiede im Sommer und Winter zu stark. Das übersteht der Boden nicht lange. Wählen Sie hier lieber die für Gartenhäuser geeigneten Nut- und Feder-Bodenbretter.

Kann man Vinylboden auf alten Bodenbelägen verlegen?

Sie können Vinylboden NICHT auf jedem alten Bodenbelag verlegen.

Fliesen als Untergrund zum Vinylboden verlegen

Der harte Untergrund der Fliesen eignet sich zu Verlegung von Vinylboden. Foto: Zbysiu Rodak / Unsplash

Auf schwimmend verlegten Böden raten wir davon ab. Entfernen Sie das alte Laminat, Parkett oder Vinyl, bevor Sie den neuen Boden verlegen. Sie sparen so auch Aufbauhöhe.

Verlegen Sie Vinyl nicht auf Parkett und Massivholzdielen. Holz arbeitet – auch wenn Sie es nicht sehen. Das beschädigt den Vinylboden auf Dauer. Ähnliches gilt für Kork. Entfernen Sie alten Korkboden. Durch den weichen Untergrund können sich die Klickverbindungen im Vinyl lösen.

Entfernen Sie alte Teppichböden vor dem Verlegen von neuem Vinylboden (und auch bei jedem anderen neuen Bodenbelag). Die Klickverbindungen können durch den nachgebenden Teppich beschädigen. Außerdem kann der Teppich schimmeln und es entstehen unangenehme Gerüche.

Prüfen Sie Fliesen vor dem Verlegen auf Ebenheit. Wenn Ihr Boden eben genug ist und Sie einen Vinylboden mit HDF-Träger gewählt haben, können Sie den Boden schwimmend verlegen, ohne die Fugen zu spachteln. Haben Sie einen dünneren Vinylboden gewählt, müssen Sie die Fugen mit Ausgleichsmasse füllen.

Einen vollflächig verklebten PVC-Altbelag können Sie liegen lassen, sofern er eben ist. Damit das Material nicht mit dem Klebstoff reagiert, sollten Sie den neuen Belag nur schwimmend verlegen.

So entsorgen Sie alten Vinylboden

Vinylboden lässt sich gut entsorgen. Er ist kein Sondermüll. Allerdings werden die Böden nicht über den klassischen Haus- oder Sperrmüll entsorgt, sondern müssen zum Wertstoffhof gebracht werden. Aber sie können recycelt werden. Durch fachgerechte Entsorgung wird der Boden dem Wertstoffkreislauf wieder hinzugeführt. Aus alten Vinyldielen entstehen dann zum Beispiel Fensterprofile, Rohre, Blumen- und Getränkekästen oder Folien.

Vinyl ist ein toller und praktischer Bodenbelag. Wägen Sie die Vor- und Nachteile von Vinylboden ab, bevor Sie entscheiden, ob der Bodenbelag zu Ihnen passt. Wenn die positiven Eigenschaften Sie überzeugen, ist Vinyl der perfekte Boden für Sie.

Stellen Sie sich aber etwas anderes als Vinylboden vor, finden Sie in unserem Ratgeber weitere Informationen zu Parkett und Massivholzdielen, LaminatLinoleum und Kork.

 

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Holzböden

Casando 2020-04-24
Bewertung

809 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (809)

  1. Avatar Juliane vor 8 Jahren

    Hallo,

    Kann man vinylboden auf einen bereits vorhandenen fest verklebten Parkettboden kleben? Wenn ja, welchen Kleber?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Juliane,

      wir raten dir auf jeden Fall davon ab den Vinylboden auf dem Parkett zu verkleben.

      Zum einen ist nicht geklärt, ob der Parkettboden geölt oder lackiert ist und daher fraglich, ob der Parkettkleber eine vernünftige Haftung aufbauen kann. Weiterhin kann nicht versichert werden, dass der arbeitende Parkettboden den fest verklebten Vinylboden nicht beschädigt. Außerdem ist die Reaktion von Öl oder Lack des Parketts zum Kleber fraglich und daher könnte es zum Beispiel zu Blasenbildungen kommen.

      Wenn Ihr wirklich einen Vinylboden über das Parkett legen möchtet, solltet Ihr die schwimmende Verlegung eines Klick-Vinylbodens bevorzugen.

      Beste Grüße vom casando-Team

  2. Avatar Nicola vor 8 Jahren

    Hallo,
    Sind sehr an Vinylan Dark Oak interessiert, haben aber Bedenken wegen den Gesundheitsrisiken (dämpfe, Weichmacher). Bei welchen Herstellern werden keine gesundheitsschädlichen Weichmacher verwendet??? Wäre sehr dankbar über Eure Hilfe!

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Nicola,

      wie in weiteren Kommentaren auf dieser Seite bereits beschrieben, können wir Ihnen diese Frage detailliert leider nicht explizit beantworten. Produktionstechnisch muss es so sein, dass ein Vinylboden (wenn auch nur in geringen Mengen) Weichmacher enthalten muss. Ansonsten würde das Material brechen.

      Von unserem Hersteller Ziro (der auch den Boden Vinylan Dark Oak anbietet) wissen wir zumindest, dass dort kein bereits recyceltes Material in der Herstellung verwendet wird. Für eine konkrete Beratung kontaktieren Sie am besten unsere Fachverkäufer. Sie sind von Montag bis Freitag zwischen 7.00 und 19.00 Uhr sowie an Samstagen von 9.00 bis 14.00 Uhr telefonisch unter 02266 / 47 35-611 erreichbar und helfen Ihnen gerne weiter.

      Beste Grüße vom casando-Team

  3. Avatar Tobias K. vor 8 Jahren

    hallo ans team,
    wir wollen neu bauen und finden vynil als boden sehr ansprechend, haben allerdings 2 fragen:

    wie ist es mit fussbodenheizung und dem energieverlust?
    kann man euch irgendwie in lindlar besuchen um sich muster anzuschauen?

    mfg,
    tobias

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Tobias,

      man kann uns auch gerne in Lindlar besuchen. In einer rund 2.500 m² großen Ausstellung im Industriepark Klause gibt es bei uns mehr als 300 Bodenmusterflächen zu sehen und natürlich gibt es auch eine Beratung durch unsere Fachverkäufer. 🙂

      Prinzipiell ist es technisch kein Problem unter einem Vinylboden eine Fußbodenheizung zu verlegen. Durch den extrem geringen Wärmedurchlässigkeitswiderstand sind Vinylböden sogar sehr gut als Bodenbelag über Fußbodenheizungen geeignet.

      Jedoch gibt es Unterschiede in der Verlegeart, die auch für die Nutzung einer Fußbodenheizung eine Rolle spielt. Grundsätzlich sollten die Herstellerangaben beachtet werden.

      Beste Grüße vom casando-Team

  4. Hallo Parkett-Store24-Team,

    ich schließe mich der Frage von Dr. MSchweiger vom 04. Oktober 2012 an und würde mich auch sehr über eine (kurzfristige) Antwort freuen, da wir den Boden für eine Kindertagespflegestelle benötigen.

    Freundliche Grüße
    Bibs

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Bibs,

      diese Frage können wir detailliert leider nicht explizit beantworten. Es ist richtig, dass es produktionstechnisch sein muss, dass ein Vinylboden bzw. PVC (wenn auch in geringen Mengen) Weichmacher enthalten muss. Ansonsten würde das Material brechen.

      Von unserem Hersteller Ziro wissen wir zumindest, dass dort kein bereits recyceltes Material in der Herstellung verwendet wird. Von anderen Herstellern von Vinylböden haben wir leider keine konkreten Angaben vorliegen. Daher empfehlen wir Ihnen sich bei der Frage von Dr. MSchweiger direkt an die Hersteller zu wenden.

      Beste Grüße vom casando-Team

  5. Avatar Harry vor 8 Jahren

    Hallo,
    kann ich mit Vinyl auch meine Küchenarbeitsplatte belegen?
    oder gibt es da Schwierigkeiten mit der Hitzeentwicklung im Bereich des Ceranfeldes
    Vielen Dank

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Harry,

      mit Küchenarbeitsplatten aus Vinyl haben wir leider keine Erfahrungen. Grundsätzlich sollte es aber möglich sein eine Küchenarbeitsplatte mit Vinyl zu belegen. Und auch im Bereich des Ceranfeldes dürfte es hier keine Probleme geben, da es ja keine direkte Hitzeentwicklung neben dem Kochfeld gibt. Auch im Bereich des Spülbeckens sollte es keine Probleme geben, da Vinyl wasserabweisend ist. Jedoch sollten keine heißen Gegenstände (z.B. heiße Töpfe) darauf abgestellt werden, da Vinyl dann weich wird und anfangen kann zu brennen.

      Beste Grüße vom casando-Team

  6. Avatar Petra vor 8 Jahren

    Hallo,
    ich suche den Boden auf dem 2.Foto von oben.
    Die Farbe gefällt mir sehr gut, vielleicht könnten Sie mir die genaue Bezeichnung nennen? Vielen Dank.

  7. Avatar Dr. MSchweiger vor 8 Jahren

    Besten Dank für die Aufstellung. Bleibt die Frage bezüglich der Weichmacher. PVC muss produktionstechnisch zwingend Weichmacher enthalten, nur fragt sich eben welche. Können Sie bitte kurz mitteilen, welche hier zum Einsatz kommen? Laut einem Artikel der ökostest aus 3/2012 enthalten beispielsweise alle geststeten Vinylböden (von billig bis sehr teuer)Weichmacher, die als gesundheitsgefährdend bekannt sind oder zumindest auf Verdachtslisten stehen und deshalb z.B. selbst in geringen Konzentrationen in Kinderspielzeug verboten sind.
    Wir hatten geplant knapp 300m² einzusetzen, werden aber bis zur eindetuigen Klärung dieser Fragen keine Freigabe erteilen. Es würde uns aber sehr freuen, dies guten Gewissens tun zu können, da es abgesehen von diesem Punkt kaum einen besseren Bodenbelag gibt.
    Über eine Rückmeldung würden wir uns sehr freuen. Besten Dank!

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Herr Dr. Schweiger,

      diese Frage können wir Ihnen detailliert leider nicht explizit beantworten. Sie haben vollkommen Recht, dass es produktionstechnisch sein muss, dass ein Vinylboden bzw. PVC (wenn auch in geringen Mengen) Weichmacher enthalten muss. Ansonsten würde das Material brechen.

      Von unserem Hersteller Ziro wissen wir zumindest, dass dort kein bereits recyceltes Material in der Herstellung verwendet wird. Von anderen Herstellern von Vinylböden haben wir leider keine konkreten Angaben vorliegen. Daher empfehlen wir Ihnen sich bei dieser Frage direkt an die Hersteller zu wenden.

      Beste Grüße vom casando-Team

  8. Avatar Jennifer vor 8 Jahren

    Kann ich einen Vinylboden auch auf einen vorhandenen Korkboden kleben? Der Korkboden wurde damals auch geklebt und ist daher schwer zu entfernen … und wenn ja, kann man den selbst verlegen oder muss dies von einem Fachmann gemacht werden?

    Über eine Rückmeldung wurde ich mich freuen.

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Jennifer,

      das funktioniert leider nicht bzw. wir können nur davon abraten! Der Korkboden müsste zunächst komplett abgeschliffen werden. Wenn man dann darauf etwas verklebt, führt dies zu einem extrem weichen Untergrund. Die Folge ist, dass der Vinylboden nicht mehr hält und die Fugen aufgehen. Zur Verlegung von Vinyl benötigt man jedoch einen festen, harten Untergrund. Sonst funktioniert es leider nicht. Sorry! 🙁

      Beste Grüße vom casando-Team

  9. Avatar Wieland vor 8 Jahren

    Ich habe eine Frage:

    kann ich einen Vinylboden auch im Flur, wo unser Kamin steht, verlegen , oder ist das brandtechnisch zu gefährlich?

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Hallo Herr Wieland,

      erst einmal vielen Dank für Ihre Frage! Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf eines Vinylbodens auf die vom Hersteller angegebene Brandschutzklasse achten. Bodenbeläge, die mit der Klasse B1 oder mit den europäischen Brandschutzklassen BFL-S1 bzw. CFL-S1 ausgewiesen sind, werden als schwerentflammbar eingestuft. Diese Böden werden sich normalerweise bei einem Funkenflug (beispielsweise durch Holzscheite von einem Kamin) nicht entflammen.

      In unserem Onlineshop führen wir u.a. Vinylböden von den Marken Ziro, Lobofloors und Parador, die mit den Brandschutzklassen BFL-S1 bzw. CFL-S1 deklariert sind. Eine kompetente Beratung erhalten Sie auch durch unsere Fachberater, die Sie von Montag bis Freitag von 7:00-19:00 Uhr sowie samstags von 9:00-14.00 Uhr unter der Rufnummer 02266 / 47 35-611 erreichen.

      Beste Grüße vom casando-Team

    • Avatar anykiel vor 5 Jahren

      Hallo, müssen bei schwimmender Verlegung von Klickvinyl in den Türübergängen Übergangsschienen montiert werden oder kann ich durchlegen? Verlegt wird quer zum Licht. Die „Entfernung“ zwischen Hauseingangstür-Wohnzimmeraussenwand mit Durchgang Flur-Wohnzimmer beträgt ca.11m.
      Schöne Grüsse

      • Avatar saskia vor 5 Jahren

        Hallo Anykiel,

        bei der von dir angegebenen Verlegerichtung muss spätestens nach 8 Metern eine Dehnungsfuge gesetzt werden. Zusätzlich ist der Türdurchgang generell eine Schwachstelle bei der Verlegung, sodass an dieser verengten Stelle immer eine Dehnungsfuge empfohlen wird – unabhängig von der Raumgröße. Denn gerade an Türdurchgängen kommt es sehr häufig zu auseinanderklaffenden oder eben aufgestellten Dielen. Weitere Informationen zur Verlegerichtung findest Du auch hier: https://www.casando.de/ratgeber/wirkung-der-verlegerichtung/. Anbei habe ich Dir das Ganze nochmal exemplarisch auf einer improvisierten Grafik dargestellt.
        Verlegerichtung schwimmend
        Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du uns auch gerne anrufen: +49 (0) 2266 47 35 166.

        Liebe Grüße,
        dein casando Team

  10. Avatar Ziller vor 8 Jahren

    Vielen Dank dafür, dass du die Vor- bzw Nachteile des Vinylboden so übersichtlich aufgeführt hast. Wird vielen weiterhelfen.

    • Avatar redakteur vor 8 Jahren

      Danke, gern geschehen! 🙂 Hoffe doch, dass dies vielen weiterhilft.

    • Avatar Marion Ellersiek vor 5 Jahren

      Hallo,
      wir möchten gerne Venyl in unserem Treppenhaus verlegen. Nimmt mam da fest verklebtes Venyl oder Klick-Venyl? Die Stufen haben unterschiedliche Größen, so dass jede Stufe einzeln zugeschnitten werden muss. Es handelt sich um eine Betontreppe die mit Estrich glatt geputzt wurde. Ist das Venyl rutschfest, so dass auch unser Hund die Treppe laufen kann?

      • Avatar tobias vor 5 Jahren

        Hallo Marion,

        beides ist möglich. Zuschneiden müsst Ihr den Belag sicherlich ohnehin.

        Ihr könnt Klick-Vinyl nehmen und an den Stufen passende fertige Treppenkanten und Seitenblenden nutzen, z. B. vom Hersteller Tilo. Oder Ihr beklebt die Stufen mit einem geeignetem Vinylbelag. Dies ist die stabilere Lösung. Hierzu kannst Du auch gerne unsere Fachberater für den Bereich Vinyl- und Designböden kontaktieren: 02266 47 35 611

        Für Menschen besteht auf den Vinylböden unter normalen Umständen keine Rutschgefahr. Um die Rutschfestigkeit für euren Hund zu testen, bestellt Ihr am besten Muster der Produkte, die infrage kommen. Das geht im casando Shop auf den Produkt-Einzelseiten, unterhalb des Feldes „Artikel in den Warenkorb“.

        Beste Grüße

        Dein casando Team

    • Avatar Ursula vor 5 Jahren

      Hallo!
      Meine Schwester hat ein Problem mit ihrem Click Vinyl. Sie hat hochwertiges Click Vinyl verlegt. Darunter Fußbodenheizung. Alles abgeklärt und auch fachgerecht legen lassen. Nun zu ihrem Problem: Sie hat einen handelsüblichen Roll PVC drübergelegt, allerdings nur 2m x 0,60m, als Schutz quasi, da sie ein Terrarium im Wohnzimmer stehen hat. Im Baumarkt wurde ihr gesagt, das dieser Roll PVC kein Problem darstellt, sprich auf Click Vinyl und Fußbodenheizung. Jetzt nach 1 Jahr hat sie die Aquaristik aufgegeben und auch der PVC wurde entfernt. Er lag einfach nur auf den Click Vinyl. Jetzt ist an der Stelle wo der PVC auf dem Click Vinyl lag in der entsprechenden Größe eine Verfärbung zu sehen. Wir befürchten alle, das der Click Vinyl sich anscheinend doch nicht mit dem PVC vertragen hat, durch Nutzung der Fußbodenheizung der Click Vinyl dann diese Verfärbung bekommen hat. Ist der Click Vinyl nun ruiniert?

      • Avatar Tobias vor 5 Jahren

        Hallo Ursula,

        das Klickvinyl hat sich verfärbt, weil das ausgerollte PVC längere Zeit darauf lag. Leider lassen sich diese Verfärbungen in den meisten Fällen nicht entfernen. Teste es am besten an einer kleinen Stelle mit einem Grundreiniger für Vinylböden.

        Sollte das funktionieren, müsstest du anschließend eine Grundpflege des Bodens durchführen, ebenfalls mit einem speziellen Pflegemittel für Vinylböden.

        Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du uns auch gerne anrufen: +49 (0) 2266 47 35 166.

        Beste Grüße

        dein casando Team

1 2 3 41