Vinylboden richtig pflegen und reinigen

83%
Bewertung

Bei guter Pflege haben Sie lange etwas von Ihrem Vinylboden. Vinyl ist wasserabweisend und resistent gegen die meisten Säuren, Laugen, Alkohol und Öle. Außerdem ist er pflegeleicht. Aber nicht alle Reinigungsmittel sind für Vinylboden geeignet. Ungeeignete Mittel können bleibende Schäden auf dem Boden verursachen oder die Oberfläche verändern.

Regelmäßig reinigen und pflegen

Reinigen Sie Ihren Vinyl, wie andere Böden auch, zunächst trocken mit dem Staubsauger oder einem Besen. So entfernen Sie losen Schmutz wie Steinchen, die später beim Wischen den Boden zerkratzen können. Geben Sie beim feuchten Wischen einen herkömmlichen Allzweckreiniger in das Putzwasser. Ein spezielles Vinylreinigungsmittel können Sie zur nachhaltigen Reinigung verwenden.

Frisch verlegten Vinylboden sollten Sie gründlich säubern, bevor Sie ihn im Alltag nutzen. Reinigen Sie den Boden zuerst trocken und entfernen alle groben Verschmutzungen. Zum abschließenden Wischen nutzen Sie am besten ein spezielles Vinylreinigungsmittel. Dieses reinigt und pflegt den Boden ohne Rückstände zu hinterlassen. So bleibt die Versiegelung widerstandsfähiger gegen Schmutz und der Glanz dauerhaft erhalten. Beachten Sie für das Mischverhältnis den Herstellerhinweis auf dem Etikett des Reinigungsmittels.

Verwenden Sie immer frisches Putzwasser und einen sauberen Bodenwischer. Auch wenn Vinyl wasserabweisend ist: Wringen Sie den Mopp vor dem Wischen gut aus und vermeiden Sie stehendes Wasser auf den Dielen. So gerät das Wasser mit der Zeit nicht in die Fugen und lässt den Boden aufquellen.

 

Für Vinyl geeignete Reinigungsmittel Für Vinyl ungeeignete Reinigungsmittel
spezielle Reiniger für Vinylböden Reiniger auf Lösungsmittelbasis – verfärbt den Boden
Allzweckreiniger Scheuermilch – beschädigt die Oberfläche
Neutralreiniger Weichspüler – führt zu rutschigen Oberflächen
Zitronensäure
Essig
Schmierseife
Glasreiniger

Entfernen hartnäckiger Flecken

Mit einer weichen Bürste können Sie strukturierte Vinylböden richtig reinigen.

Strukturierte Oberflächen reinigen Sie am besten mit einer weichen Bürste.

Wenn der Boden stark verschmutze Stellen aufweist, entfernen Sie diese vor dem eigentlichen Säubern. Besonders hartnäckige Flecken behandeln Sie, indem Sie den Reiniger unverdünnt auf den Fleck auftragen und kurz einwirken lassen. Anschließend nehmen Sie ihn mit einem feuchten Lappen auf. Auch spezielle Reiniger für hartnäckige Flecken können hier helfen.

Strukturierte Oberflächen bearbeiten Sie mit einer weichen Bürste. Üben Sie beim Schrubben nicht zu viel Druck auf den Boden aus, um Kratzer zu vermeiden.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie den Vinylboden richtig pflegen wollen, entfernen Sie Flecken immer so schnell wie möglich, um bleibende Schäden zu vermeiden.

 

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Arbeitsplatten

Casando https://www.casando.de/ratgeber/wp-content/uploads/2017/03/casando_ratgeber.png 2019-01-02
Bewertung
83.333333333333 0 100 78

42 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (42)

  1. Hallo
    Darf ein Vinylboden mit Javel geputzt werden?

    • Avatar Vera Stiefelhagen vor 3 Wochen

      Hallo Bea,

      vielen Dank für Ihre Frage.
      Leider wissen wir nicht welchen Vinylboden Sie haben und ob Javel für Vinyloberflächen zugelassen ist. Das fragen Sie am besten beim Hersteller des Reinigungsmittels an. Daher können wir Ihnen die Frage nicht 100%ig beantworten.
      Wir würden mit Javel allerdings keine Vinylböden wischen. Dafür gibt es spezielle Vinylboden-Intentsivreiniger (z. B. https://www.casando.de/clean-und-green-intensivreiniger-active-500-ml-34001659-produkt/), die für Vinyloberflächen ideal geeignet sind.

      Ich hpffe, das hilft Ihnen weiter.
      Viele Grüße
      Vera

1 2 3