ter Hürne

ter Hürne – ter Hürne GmbH & Co. KG

Die Geschichte der ter Hürne GmbH & Co. KG geht zurück auf eine 1886 von Bernhard Thesing in Stadtlohn gegründete Schreinerei. Der Name „ter Hürne“ taucht dabei erstmals Mitte der 30er Jahre in Bezug auf dessen Schwiegersohn Franz ter Hürne und mit der Firmierung „B. Thesing Söhne & Terhürne“ auf.

ter Hürne Laminat Breeze Linie Eiche sägerau-grauweiß linear-geport matt

Das Laminat Breeze Linie Eiche sägerau-grauweiß linear-geport matt steht stellvertretend für die variantenreichen Oberflächen der Böden.

Mit 26 Jahren trat Otger ter Hürne, Sohn von Franz, in den elterlichen Betrieb ein. Schon früh hatte er in dem Betrieb ausgeholfen, es stellte sich aber schnell heraus, dass er eigene Wege beschreiten werden würde. 1957 unternahm Otger ter Hürne die ersten Schritte in Richtung Selbstständigkeit und gründete 1959 schließlich das Industrieunternehmen Otger ter Hürne in Südlohn.

Die zu Beginn geringe Zahl von fünf Mitarbeitern wuchs schnell an und schon Ende des Jahrzehnts zählte Otgers Betrieb 50 Mitarbeiter. Dabei war das Unternehmen zu Beginn primär auf die Produktion von Türfutter und -bekleidungen ausgerichtet. Ende der 70er Jahre kamen Echtholz- und Dekorpaneele hinzu und wurden zu den Primärprodukten.

In den 90er Jahren fand nach fast 40 Jahren ein Generationenwechsel in der Geschäftsleitung statt: Die Söhne Bernhard und Erwin traten 1995 in die Geschäftsführung ein und gleichzeitig wandelt sich ter Hürne vom reinen Wand-/Decke-Spezialisten zu einem Systemanbieter für Fußböden. Obwohl seitens der Branche zunächst an der Wandlungsfähigkeit des Unternehmens gezweifelt wurde, setzte sich ter Hürne im Fußbodenmarkt durch. Dieser entwickelte innerhalb weniger Jahre sogar zum wichtigsten Geschäftsfeld des Familienunternehmens. So bietet ter Hürne heute neben Parkettböden auch Laminatböden, Massivholzdielen und entsprechendes Zubehör wie Sockelleisten an.

Qualität und kontinuierliche Entwicklung

ter Hürne Parkett Pure Coll. Ahorn europäisch

Das helle Parkett Pure Coll. Ahorn europäisch verleiht Räumen Größe.

Die Marke ter Hürne steht entsprechend ihrer Historie für Technologieführerschaft, höchste Qualität, Designkompetenz, Nachhaltigkeit (PEFC zertifiziert) und Innovationskraft. Dies sind auch nach wie vor die Leitlinien des Familienunternehmens. Innovative Fertigungstechnologien, wie zum Beispiel eine der modernsten Oberflächenstraßen der Welt, sorgen dabei für die besondere Qualität der ter Hürne-Produkte.

Die Herkunft als traditionelles Handwerksunternehmen setzt noch heute den Maßstab für die Produkte, welche durch ein gutes Auge und viel Erfahrung entwickelt und geprägt sind. Dabei wird auch großer Wert auf die Meinung der eigenen Mitarbeiter gelegt. Durch Befragungen, Workshops und Diskussionsrunden ist man stets bemüht, die eigenen Produkte zu verbessern und somit auch in Zukunft den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

zurück nach oben