Das sind die Unterschiede zwischen Parkett und Laminat

Für später speichern?

Parkett oder Laminat? Worin liegen eigentlich die Unterschiede? Und was passt zu Ihren Wünschen? Auf den ersten Blick gleichen sich die beiden Bodenbeläge sehr. Beide haben Vor- und Nachteile, die Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten.

Echtholz oder Kunststoff

Der größte Unterschied liegt in der Beschaffenheit der Oberfläche. Parkett hat eine Oberfläche aus Echtholz. Diese gibt dem Boden sein natürliches und individuelles Aussehen. Durch die Echtholzschicht ist jede Diele einzigartig, denn jeder Baum wächst anders.

Die Oberfläche von Laminat ist aus Kunststoff. Die Holzoptik erhalten die Dielen durch ein unter der Kunststoffschicht liegendes Fotopapier. Die Oberflächen von hochwertige Laminatböden ahmen sogar fühlbar die natürliche Holzstruktur nach.

Der Aufbau

Mehrschichtparkett und Laminat sind vom Aufbau her ähnlich. Eine Diele setzt sich aus mehreren Lagen zusammen. Die Bodenbeläge unterscheiden sich jedoch im verwendeten Material und der Dicke der Nutzschicht. Bei Parkett bestehen die einzelnen Schichten aus Echtholz und HDF-Platten. Die Dicke der Oberfläche – der Nutzschicht – bestimmt, ob und wie oft Parkett abgeschliffen werden kann. Je dicker die Nutzschicht, desto öfter kann der Parkettboden aufbereitet werden.

Laminat besteht (mit Ausnahmen) nur aus HDF-Platten sowie der oben liegenden Kunststoffschicht. Diese kann nicht abgeschliffen und aufbereitet werden. Dafür ist Laminat meist günstiger in der Anschaffung als Parkett.

Sowohl Parkett als auch Lamiant können Sie mit intergrierter Trittschalldämmung oder ohne erhalten.

Ist Parkett oder Laminat das Richtige für Sie? Wir haben die Eigenschaften zusammengefasst, um Sie bei der Entscheidung zu unterstützen:

 

Parkett Laminat
Echtholzoberfläche Kunststoffoberfläche
individuelle Optik große Oberflächenvielfalt in Fliesendekor, Natursteindekor, Holzoptik mit und ohne Struktur
Nutzschicht: verschiedene Holzarten, Farben, Formate und Strukturen Versiegelung mit Kunstharz
Renovierung durch Abschleifen möglich keine Renovierung durch Abschleifen möglich
hoher Holzgehalt: teurer als Laminat kaum bis kein Holzgehalt: sehr preiswert
einfaches Verlegen durch Klicksystem einfaches Verlegen durch Klicksystem
pflegeintensive Versiegelung: Öl, Wachs pflegeleicht
pflegearme Versiegelung: Lack bzw. Mattlack kürzere Lebensdauer als Parkett
lange Lebensdauer

Nochmal andere Eigenschaften bringen Vinyl- und Designböden mit. Alle wichtigen Informationen können Sie nachlesen in unserem Beitrag zu den Vor- und Nachteilen von Vinyl und in unserem direkten Vergleich von Laminat und Vinyl.

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Holzböden

Casando https://www.casando.de/ratgeber/wp-content/uploads/2017/03/casando_ratgeber@2x.png 2018-02-13
Für später speichern?

3 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Alle Kommentare (3)

  1. Avatar Devonshire vor 6 Jahren

    Videos sind für Laien immer gut – vor allem im Heimwerkerbereich. Habe meine Böden in meinem Haus fast vollständig anhand von Videoanleitungen verlegt.

  2. Avatar Simon Kraus vor 6 Jahren

    Klasse Video, gefällt mir sehr gut. Bin schon gespannt was da noch so kommt. Besonders der Vergleich zwischen Parkett und Laminat ist für viele Laien einfach schwer zu verstehen und von daher – Klasse beschrieben!