Was Sie über Bodenprofile wissen müssen

100%

Mit Bodenprofilen stellen Sie Bodenabschlüsse und -übergänge zwischen zwei Räumen oder verschiedenen Bodenarten her. Es gibt unterschiedliche Bodenprofile, mit denen Sie auch ungleich hohe Böden problemlos miteinander verbinden und ausgleichen können; beispielsweise wenn Teppichboden auf einen höheren Parkett-, Laminat– oder Vinylboden stößt.

Professionelle Bodenprofile

Professionelle Bodenprofile aus dem Fachhandel bestehen aus einer Unter- und einer Oberschiene. Zur Montage schrauben Sie zunächst die Unterschiene in den Estrich. Bohren Sie dazu zunächst passende Löcher in den Estrich, bestücken Sie diese mit Dübeln und schrauben schließlich die Unterschiene auf den Boden. Alternativ können Sie die Unterschiene mit leistungsstarkem Montagekleber auf den Untergrund kleben. Anschließend verlegen Sie den Bodenbelag. Zum Abschluss schrauben Sie nur noch die Oberschiene fest oder klicken sie ein.

Für die Befestigung der Oberschiene gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Sie schrauben die Oberschiene sichtbar auf die Unterschiene. Solche Schienen lassen sich bequem mehrfach ab- und wieder anmontieren.
  2. Oberschiene und Unterschiene sind mit einem Klick-System ausgestatte. Die obere Schiene wird einfach in die untere eingerastet. Eine mehrfache Demontage ist auch hier möglich.

Einfache Bodenprofile

Neben den hochwertigen professionellen Bodenprofilen gibt es eine einfache Variante. Diese Profile bestehen aus einfachen Schienen, die man entweder direkt auf den Untergrund klebt oder direkt in den Boden schraubt. Dazu müssen passende Löcher vorgebohrt werden, jeweils Dübel darin versenkt und schließlich die Schiene mit Schrauben befestigt werden. Die Schraubenköpfe bleiben bei dieser Methode sichtbar. Hierbei wird keine Unterschiene auf dem Estrich befestigt, in der das Sichtstück befestigt wird, sondern direkt in den Bodenbelag oder Estrich gebohrt.

Einfache Bodenprofile lassen sich auch mit Kunststoffschrauben im Estrich befestigen. Dazu bohrt man zunächst Löcher in den Boden. Mit einem Hammer wird die Schiene inklusive der eingerasteten Kunststoffschrauben schließlich festgeklopft, bis sie bündig auf den Boden liegt. Vorsicht: Diese Profile lassen sich schwer ab- und wieder anmontieren, da die Kunststoffschrauben abbrechen können. Bodenprofile gibt es auch mit integriertem Kabeltunnel.

Beitrag von

Avatar

Ihr Profi für Arbeitsplatten

Casando https://www.casando.de/ratgeber/wp-content/uploads/2017/03/casando_ratgeber.png 2019-01-02
100 0 100 4

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


Alle Kommentare (0)