Baulexikon – Den Fachmann verstehen

Mandioqueira

Mandioqueira ist ein tropisches Hartholz der Dauerhaftigkeitsklasse 2. Unterschieden wird es in „red“ und „white“, wobei das „red“ Mandioqueira dauerhafter als die „white“-Variante ist. Verwendet wird es vor allem im Konstruktionsbau, aber auch als Parkett oder Terrassendiele ist Mandioqueira erhältlich.

Massivholzdiele

Massivholzdielen bestehen, wie der Name vermuten lässt, aus massivem Holz und gehören zu den ältesten Holzbodenarten. Aufgrund ihrer Natürlichkeit sind sie auch heute noch sehr beliebt. Traditionelle Massivholzdielen sind häufig aus dem Holz heimischer Baumarten, wie Kiefer, Lärche oder Eiche, gefertigt.

MDF

Abkürzung für Medium Density Fiberboard (Mitteldichte Faserplatte).

Mehrschichtparkett

Beim Mehrschichtparkett ist die Edelholznutzschicht auf einem Trägersystem aus Nadelholz oder Multiplex angebracht. Mehrschichtparkett gehört zum Fertigparkett, ist verlegefertig und durch Klicksysteme besonders leicht zu verlegen. Die Nutzschicht ist durch das Mehrschichtsystem allerdings dünner als bei Massivparkett und kann daher in der Regel nur ein- bis zweimal abgeschliffen werden.

Mosaikparkett

Mosaikparkett besteht aus kleineren und dünneren Holzlamellen mit einer Stärke von 8 bis 10 mm, die in der Regel auf Netz geklebt werden. Ein Vorteil des Mosaikparketts ist die geringe Aufbauhöhe und der dadurch verbesserte Wärmedurchlass bei Fußbodenheizungen.