Baulexikon – Den Fachmann verstehen

Industrieparkett

Industrieparkett, auch Hochkantlamellenparkett genannt, ist eine Variante des Mosaikparketts. Die etwa 8 mm breiten und hochkant liegenden Holzstäbe (Lamellen) werden parallel zueinander auf einem Grundträger zusammengeleimt. Diese Parkettart gilt als besonders robust und unempfindlich und ist daher die belastbare Alternative zu normalem Parkett. Eingesetzt wird es daher besonders in stark beanspruchten Räumen, wie Gaststätten, Produktionsanlagen und Schulen.