Baulexikon – Den Fachmann verstehen

Fertigparkett

Bei Fertigparkett handelt es sich um verlegefertig produziertes Parkett, das auch als Mehrschichtparkett bezeichnet wird. Die Oberfläche des Fertigparketts ist bereits versiegelt oder geölt und kann so direkt genutzt werden.

Fineline

Fineline ist eine dekorative Optik von Parkettböden. Die Edelholzschicht eines Fineline Parketts besteht aus feinen Lamellen, die nur wenige Zentimeter breit sind. Die Fineline Optik wirkt filigran und unterstützt ein lebhaftes Wohnraumgefühl.

Fischgrätmuster

Das Fischgrätmuster bietet eine bewährte Optik bei Parkettböden. Der Name rührt daher, dass das Muster an Fischgräten erinnert, die nebeneinander gelegt wurden. Bei vielen Parkettböden sind die einzelnen Elemente bereits auf einer Diele vormontiert.

Furnier

Furniere sind Blätter aus Holz. Sie sind zwischen 0,5 und 8 Millimeter dick. Bei der Herstellung werden die Furniere mit Hilfe von Säge- oder Schneideverfahren vom Rundholz abgetrennt. Furniere finden im Möbelbau Verwendung. Außerdem gibt es Furniertüren. Sie garantieren eine strapazierfähige Oberfläche und einen natürlichen Charme. Für die Herstellung von Furnieren eignen sich verschiedene Holzarten, wie Eiche, Ahorn oder Buche.

Fußbodenheizung

Bei der Installation einer Fußbodenheizung werden Rohre aus Kunststoff oder (seltener) Kupfer unter dem Heizestrich verlegt. Seit den 70er Jahren hat sich die Fußbodenheizung rasant durchgesetzt. Ein Grund ist die Behaglichkeit, die angenehme Fußwärme und die Freiheit in der Raumgestaltung, da keine Heizkörper das Wohnbild stören. Die gleichmäßige Flächenwärme einer Fußbodenheizung verhindert zudem das Wachstum von Hausstaubmilben und Schimmelpilzen. Bei der Verlegung von Parkett auf Fußbodenheizung müssen Sie bestimmte Dinge beachten, um keine Schäden zu riskieren.