Nido von Robin Flack

nido-robin-falck_04

Einen Platz zum Entspannen und Abschalten. Der finnische Designer Robin Falck erfüllte sich diesen Traum und baute 2010 seinen eigenen Rückzugsort in Form eines kleinen Kompakt-Hauses in den finnischen Wald.

Um keine Genehmigung zu benötigen, ließ er die Grundfläche bei lediglich 9 m² und nutzte ausschließlich Material aus der Umgebung. Nachdem Architekt Bruno Erat seine Entwürfe freigegeben hatte, begann er mit dem Bau.

Knapp zwei Wochen später war das Projekt bereits abgeschlossen. Eine großzügige Fensterfläche gewährt Robin nun einen ständigen Blick auf den umgebenden Wald und sorgt für genügend natürliches Licht im Raum. Außerdem lassen sich bei einer klaren Nacht sogar die Sterne aus dem Bett beobachten. Eine kleine Küche bietet die nötigsten Funktionen zum Kochen.

Das komplette Material für das zweistöckige Gebäude schleppte Robin übrigens per Hand in den Wald, damit er die natürliche Umgebung seiner Baustelle nicht beschädigte. Nach der Fertigstellung taufte er sein Projekt ‚Nido‘, nach dem italienischen Wort für „Vogelnest“.

nido-robin-falck_02

nido-robin-falck

nido-robin-falck_04

nido-robin-falck_03_

nido-robin-falck_05

all images © robin falck | via ignant.de

Author

Autor: Ben

Gute Inneneinrichtung ist für mich klar, minimalistisch und aufgeräumt. Sie lässt dem Menschen den Freiraum zur persönlichen Entwicklung, den er als Individum braucht...mehr E-Mail | Google+

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.