Mal anders: Flammkuchen vom Grill

Flammkuchen vom Grill

Hier kommt der Flammkuchen vom Grill. – Foto: Weber-Stephen Deutschland GmbH

Es muss nicht immer gleich ein halbes Schwein sein, was auf dem Grill landet. Auch dieses vegetarische Rezept ist unglaublich gut! Für den kleinen Hunger zwischendurch oder als Appetizer bei einem Abendessen mit Freunden. Diesen Flammkuchen wirst Du nicht mehr vergessen.

Zubereitungszeit: 15 Min.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Hilfsmittel: Weber Pizzastein

Zusatzinformation: ca. 8 Min

 

Zutaten für 4 Personen

20 g Hefe
300 g Mehl
1 Prise Salz
2 Stück/e Karotten
1 Stück/e grüne Zucchini
Je 3 Stange/n dicker grüner und weißer Spargel
2 Stück/e rote Zwiebeln
Je 1 Stück/e rote und gelbe Paprika
250 g Crème fraîche
4 EL scharfes Ajvar (Paprika-Püree)
150 g Maiskörner, aus der Dose
4-6 EL Olivenöl zum Beträufeln
etwas Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Für den Teig Hefe in 150 ml lauwarmes Wasser bröseln und gut verrühren. Dann Mehl und Salz hinzufügen und das Ganze zu einem glatten Teig verkneten. Den fertigen Teig für 30 Minuten gehen lassen.
Das Gemüse in dünne Streifen schneiden. Den Teig vierteln und dünn ausrollen. Auf dem ausgerollten Teig Crème fraîche verteilen und darauf Ajvar streichen. Das Gemüse und den mais auf dem Flammkuchenboden verteilen, würzen und ein wenig Öl darüber geben. Die Flammmkuchen einzeln für etwa 8 Minuten auf dem Pizzastein grillen.

Quelle: Weber-Stephen Deutschland GmbH

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.