Grill-Rezept der Woche: Ratatouille am Spieß gegrillt

Es muss ja nicht immer Fleisch sein, haben wir uns gedacht und präsentieren Euch heute ein rein vegetarisches Grillrezept. Auch ohne Fleisch könnt Ihr ein leckeres Essen vom Grill zaubern. Bei Ratatouille am Spieß spielt dabei vor allem ein bunter Mix an verschiedenen Gemüsesorten eine große Rolle. Mit allem zusammen erhalten Ihr mit geringem Vorbereitungsaufwand und schneller Grillzeit in kurzer Zeit ein tolles – und ausnahmsweise fleischloses – Gericht vom Grill für vier Personen.

 

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 grüne Zucchini
  • 1 gelbe Zucchini
  • 80 ml Olivenöl
  • 4 Zehen junger Knoblauch, geschält
  • 4 Zweige Thymian
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Strauchtomate
  • 2 Schalotten, geschält
  • 100 g in Öl eingelegte Tomaten
  • 50 ml Tomatenöl
  • 50 g schwarze Oliven
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 10 g fein geschnittene Gartenkräuter
  • etwas Salz und Chili aus der Mühle
  • 8 Holzspieße

 

Zubereitung

Als erstes die Holzspieße in Wasser für mindestens 30 Minuten einweichen. Die Zucchini (gelb und grün) und die Aubergine waschen, die Enden entfernen und der Länge nach in 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, zusammen mit Thymianzweigen und Olivenöl verrühren und die bereits in Scheiben geschnittenen Auberginen damit übergießen und kurz einziehen lassen. Die geriffelte Seite einer Wendeplatte nach oben direkt auf den Rost legen und bei 180 °C kurz vorheizen.

 

Die Paprika waschen, trockentupfen und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in grobe Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und trocken tupfen. Nun die vorbereiteten Zucchini und Auberginen auf der Wendeplatte bei 180 °C direkt und mit offenem Deckel solange grillen, bis ein Grillmuster entsteht. Danach herunternehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Scheiben leicht auskühlen lassen. Jeweils eine gelbe, grüne Zucchinischeibe und eine Auberginenscheibe übereinander legen und aufrollen. Auf diese Art mehrere Röllchen zubereiten.

 

Jetzt abwechselnd Tomaten, Paprika und Zucchini-Auberginenröllchen aufspießen und direkt mit geschlossenem Deckel auf der Wendeplatte 5-8 Minuten fertig grillen. Dabei gelegentlich wenden und mit Salz und Chili aus der Mühle würzen. Für die Vinaigrette, Schalotten und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Strauchtomaten vierteln und die Oliven halbieren. Das Tomatenöl mit Honig und Zitronensaft verrühren. Anschließend die übrigen Zutaten zugeben, mit Salz und Chili abschmecken und über die fertig gegrillten Spieße geben.

 

Quelle: Weber-Stephen Deutschland GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.