SEO-Campixx 2013 Recap

campixx-13-logoAm 16. und 17. März 2013 fand zum fünften Mal die SEO Campixx im nicht schönen aber seltenen Hotel Müggelsee Berlin statt. Veranstalter Marco Janck hat gerufen, und (fast) alle sind sie gekommen.

Nun sitze ich im ICE und schon schon ist sie wieder vorbei, die geilste SEO (Un-)Konferenz des Jahres! Zeit meinen allerersten Recap zu schreiben (danke Marcus), den diese Campixx mehr als verdient hat.

Vorab, bitte entschuldigt die lausige Bildqualität, mein 3gs hat seine besten Jahre auch schon hinter sich. Großartige Bilder gibt es natürlich wie immer bei Gerald.

Für mich sollte es am Freitag vom Flughafen Köln-Bonn losgehen, doch das Sicherheitspersonal hatte sich am Donnerstag kurzfristig dazu entschlossen, ihre Arbeiten an diesem Freitag zu bestreiken, sodass fast alle Flüge annulliert wurden. Also hieß es, auf den Zug umzusteigen. Lange Rede kurzer Sinn, pünktlich losgefahren und zweieinhalb Stunden zu spät angekommen. Sei es drum, dafür die bezaubernde Dina Lewicki kennen gelernt. Nach kurzem Check-In im pentahotel natürlich noch zum Hotel Müggelsee rüber transferiert und rein ins Getümmel. Durch den Next-Level Day am Freitag war natürlich schon einiges los, und zwischen der Captains Bar und dem Raum Superclix gabs einige Hände zu schütteln, freudige Umarmungen und viele neue Gesichter. Vom Abendprogramm habe ich durch die Verspätung leider nicht mehr viel mitbekommen, aber wenn man den Verrückten (Alexander und Jens) Glauben schenken darf, muss die Band ‚Samavayo‘ sehr sehr gut gewesen sein. Nach vielen guten Gesprächen und ein paar Kaltgetränken (oder wars anders herum ^^) ging es dann zurück zum penta, der Samstag wird ja gewohnt lang und beginnt früh.

Das das pentahotel auch von Spiritern belagert war, sah man spätestens beim Frühstück. Überall Campixx T-shirts und intensive Gespräche. Trotzdem ging es schnell zurück zum Hotel am Müggelsee, man möchte ja nichts verpassen. Leider gabs dann zur Begrüßung die nächste Enttäuschung. Mein Campixx T-Shirt gehörte leider zu den Wenigen, die nicht dabei waren. Musste ich also das ganze Wochenende inkognito rumlaufen, da ich leider auch kein Shirt vom letzten Jahr dabei hatte. Was mir am meisten für den Seonauten Leid tat, weil ich weiß wie viel ihm das Tragen dieser T-shirts bedeutet.

Nun aber zum Herz der Campixx: die Workshops! Die Campixx lebt von den Teilnehmern, weil die Teilnehmer die Campixx sind! Get the Spirit eben. Und dieses Jahr war es wirklich Wahnsinn, wie viele Teilnehmer sich mit einem Workshop eingetragen haben. Weit über 100 Workshops in zwei Tagen. Wie gesagt, Wahnsinn 😉

Forenlinks 2.0 von Nicole Mank

Mein erster Workshop war „Forenlinks 2.0“ von und mit Nicole Mank, ihres Zeichens SEO-Newcomerin des Jahres 2012. Für mich war es der perfekte Einstieg in die SEO-Campixx 2013. Nicht weil Nicole Bier, Schokolinsen und Energydrinks dabei hatte ;), sondern weil dieser Workshop Lust auf mehr gemacht hat, weil er eben genau so abgelaufen ist, wie alle sich das wünschen. Der/die Speaker(in) beginnt mit einer interessanten Präsentation und im Anschluss entsteht eine spannende Diskussion mit gegensätzlichen Meinungen und Erfahrungen der einzelnen Teilnehmer. Und vor allem kam der Spaß nicht zu kurz 😉 Daumen hoch, Nicole!

Wikipedia Links von Malte Landwehr

Weiter gings mit „Links von Wikipedia bekommen“ von und mit Malte Landwehr. Mehr darf ich dazu nicht schreiben :) Nur so viel, wer diesen verrückten Kerl kennt, weiß worum es ging und wer ihn noch nicht kennt, sollte ihn einfach mal ansprechen. Lohnt sich!

Danach gabs auch schon Mittagessen. Dazu will ich gar nicht viel schreiben, weil es wichtigere Themen gibt. Ich bin satt geworden, that’s it.

Content Marketing für Online Shops

Nach dem Essen und vielen witzigen Gesprächen („Der schöne Nico“) gings nach der Pause in den Raum searchmetrics, wo Franziska Neubert von der projecter GmbH bereit stand, um etwas zum Thema „Content Marketing für Onlineshops – Eine Case Study“ zu erzählen. Ich hatte mich auf einen bestimmten Teil der Beschreibungen gefreut, der leider etwas zu kurz kam, aber auch hier war die Diskussion der Teilnehmer im zweiten Teil des Workshops sehr interessant und ich weiß, das es den meisten gut gefallen hat.

SEO für Onlineshops

Um 15:15 Uhr führte mich mein Programm zum Raum PR-Popularity Reference. Diesmal warteten die Teilnehmer auf den Speaker. Ein etwas angeschlagener Marcus Schoeberichts wollte was zu „SEO für Onlineshops 2013“ erzählen. Als er ein paar ihm bekannte Gesichter sah, war er etwas verunsichert, weil sein Vortrag wohl sehr basic werden sollte. Kurz davor, den Raum zu verlassen schien die Präsentation mich wirklich etwas zu unterfordern. Doch irgendwann betrat der allseits bekannte Jens Fauldrath den Raum und es dauerte nicht lang, bis er das erste Mal dazwischen grätschte ^^ Von da an entwickelte sich eine lustige Wechselpräsentation von Marcus und Jens, die sich gegenseitig wunderbar ergänzten. Was die anwesenden Teilnehmer allerdings im Anschluss diskutierten und was Jens mit seiner Erfahrung dazu beitragen konnte, hat für mich sämtliche Anreisestrapazen wett gemacht! Teile dieser Diskussion werden als erstes getestet und umgesetzt.

Advanced Topic Pages

Zu guter Letzt ging es dann noch zu Florian und Florian von TRG und ums Thema „Advanced Topic Pages“. Nicht ganz meine Baustelle, aber mit Mariano im Publikum entwickelte sich auch dieser Vortrag zu einer spannenden Diskussion, welche die Speaker streckenweise richtig ins Schwitzen brachte. :-) Souverän bestanden, ihr zwei!

Das waren sie dann auch, meine Workshop für den ersten Tag. Wie man vielleicht raus lesen konnte, war ich mehr als zufrieden mit den Themen, den Speakern und den aktiven Teilnehmern.

Es wurde also Zeit, für den schönsten Teil der SEO-Campixx: der Samstagabend. Und wer begleitet die Campixx schon genauso lange wie ich? Der Grillwagen 😉 Leckere Hähnchen, Bratwürstchen und Salat liefern eine solide Basis für eine lange Partynacht. Das Abendprogramm begann wieder mit der äußerst witzigen Show „Wer wird SEOnär“ von Florian und Gero, auch wenn Zweiterer körperlich dabei sehr in Mittleidenschaft gezogen wurde ^^ Und das es sich lohnt, daran teilzunehmen, zeigt denke ich der Ticketgewinn für die SEO-Campixx 2014 für Axel „den AutoBobbycarschieber“ Metayer!

United Four

Während danach alle auf den Auftritt von United Four warteten, gabs noch ein paar Runden auf dem mechanischen Bullen zu bestaunen. Zur Band muss man ja eigentlich nicht viel sagen. Mal wieder ein klasse Auftritt der Jungs, dürfen gerne auch nächstes Jahr wieder kommen! Danach verging die Zeit durch viele interessante Gespräche mit neuen und alten Gesichtern wie im Flug. Zeit, sich auf den Weg zum pentahotel zu machen, wenn aus dem Sonntag noch was werden soll (Wunschdenken)…

Am Sonntag gab es dann den negativen Höhepunkt der Workshops. Auch mich hat es leider in die Verkaufsveranstaltung der Kameraden von SuperClix verschlagen. Ich möchte dazu auch gar nicht viele Worte verlieren, ich denke die Jungs haben ihre Lektion gelernt, die Negativpresse ist ihnen auf jeden Fall sicher.

Online Shop vs. Fachberater

Mit dem Wunsch nach keiner weiteren Enttäuschung ging es danach zu Daniel Pledl und dem Thema „Onlineshop vs. Fachberater“. So war es dann auch. Ein, zwei gute Tipps konnte ich mitnehmen und die Video Ratgeber Serie werde ich mir auf jeden Fall noch mal in Ruhe ansehen :) Sehr witzige Sache.

Content Seeding

Da mich das Thema sehr interessierte, fand ich den perfekten Abschluss im Workshop „Content Seeding“ von Nicolas Sarcotte. Sehr gute Präsentation, spannende Tipps und nebenbei zeigte Nicolas auch noch, wie man es richtig macht. Auch er hat sein eigenes, neues Tool vorgestellt, allerdings in den letzten 10 Minuten seiner Präsentation und passend zum Inhalt. Vielleicht waren Monib oder Dirk ja auch in diesem Workshop und wissen jetzt, wie es geht. (Falls sie noch mal wieder kommen dürfen..)

Verabschiedung SEO-Campixx 2013

Ehe man sich versah, waren also alle Workshops vorbei. Zeit für den emotionalsten Moment. Immer wieder schön, sich dem Abreisestress zu entziehen und sich in einer kleinen Gruppe der Verbliebenen gebührend vom Boss höchstpersönlich zu verabschieden.

Da Christian, Andreas, Carsten und ich das Glück hatten, noch eine Nacht länger bleiben zu dürfen, verabschiedeten wir uns in Ruhe von der abreisenden Meute und überlegten uns, was sich denn an dem Sonntagabend noch so unternehmen ließe. Als die Wahl schon auf die Hotel eigene Bowlingbahn viel, mussten wir leider feststellen, dass diese Sonntags nicht geöffnet wird (beruhig dich wieder, Christian ;)) und so beschlossen wir kurzerhand, uns der illusteren Runde in der Lobby des pentahotels anzuschließen und hatten dort noch einen netten Abend mit Malte, Stefanie, Carsten und Axel.
Nach dem Frühstück am Montagmorgen mit Christian, Carsten und Frank war die SEO-Campixx 2013 dann auch wirklich zu Ende. Ausgecheckt, von Frau Fiedler verabschiedet 😉 und ab nach Hause!

Auch an dieser Stelle natürlich noch mal ein riesengroßes DANKESCHÖN an den Seonauten, sein gesamtes Team, allen fleißigen Helfern, den Sponsoren, allen Teilnehmern, besonders derer mit Workshop und vielen vielen anderen! Ich freue mich drauf und hoffe, auch nächstes Jahr wieder Teil der SEO-Campixx sein zu dürfen!

Meistens listet man hier noch die anderen Recaps auf, oder? :) Also dann:

 

Sollte ich noch jemanden vergessen haben, einfach melden.

7 Gedanken zu “SEO-Campixx 2013 Recap

  1. Hi Jonas,
    nice Racap, danke für die Erwähnung. Hatte mich halt gewundert, dass viele Shop-Profis am Start waren, die ich natürlich nicht langweilen wollte. Ich habe bewusst einen Basic-Workshop gemacht, weil viele Anfänger und junge SEOs auf der Campixx einen Einstieg suchen. Diverse Gespräche im Anschluss haben deutlich gemacht, dass es die richtige Entscheidung war.

    Beim nächsten mal gibt es einen Expert-Workshop, bei dem selbst Du noch was lernen wirst :)

    Hat mich gefreut, Dich auf der campixx getroffen zu haben!

  2. Hey Marcus,
    sehr gerne!
    Wie gesagt, ich bin froh, dass ich da geblieben bin und hab definitiv was gelernt.

    Auf diesen Workshop freue ich mich natürlich jetzt schon 😉

    Mich auch!

  3. Ein ganz „bezauberndes“ Recap ist Dir da gelungen – DANKE! Ich sehe, ich habe zwei Sessions verpasst: die Advanced Topic Pages und die Online-Shop-Show mit Jens.

    Außerdem hab ich das Gefühl, dass das Pentahotel jedes Jahr froh ist, wenn die SEOs dann auch wieder weg sind. Hoffe, ihr wart am Montagmorgen etwas „frühstückskompatibler“ als am Vortag ;).

  4. Pingback: Campixx Recap 2013 – Liste mit Recapsammlung - SeoBlog.net

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *